01.09.11 12:21 Uhr
 1.219
 

Hamburg: Durch schwer verletzten Mann am Flughafen findet Polizei Tote im Hotel

Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Polizei zurzeit in Hamburg. Am Hamburger Flughafen entdeckten am Donnerstag Gartenarbeiter einen schwer verletzten Mann. Es wird angenommen, dass er sich in Suizid-Absicht von einer Treppe gestürzt hat.

Nach Angaben der Polizei hatte der 27-Jährige einen Schlüssel dabei, der zu einem Zimmer in einem Hotel im Hamburger Stadtteil St. Georg gehörte.

Beamten, die dieser Spur nachgingen, fanden in dem Hotelzimmer die Leiche einer jungen Frau. Weitere Informationen sind noch nicht bekannt geworden, da der Schwerverletzte noch nicht vernommen werden konnte. Er liegt in einem künstlichen Koma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizei, Hamburg, Tote, Flughafen, Hotel, schwer
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 13:13 Uhr von opheltes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: das passt jetzt nicht zur news...


...wer zum gottes namen ist "batmanning" eingefallen?..bei jeder news kommt diese scheiss video news.

Das regt mich richtig auf gerade.
Kommentar ansehen
01.09.2011 14:00 Uhr von daiakuma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klara fall: er hat sie umgebracht, und wollte so der strafe entgehen... (wie dämlich ist der, sich von einer TREPPE zu stürzen um sich das Leben zu nehmen?? )
Kommentar ansehen
01.09.2011 14:23 Uhr von swissmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@opheltes: versuchs mal mit adblock... macht das internet um einiges angenehmer ;-)

zur news: unfassbar wie viele leute nicht mal in der lage sind, sich das leben zu nehmen... hals auf bahnschiene und auf den zug warten, was ist daran so schwer?
Kommentar ansehen
01.09.2011 15:14 Uhr von aPoriTis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@swissmaster: mit deiner zug-methode toetest du aber nicht nur dich, du versaust einem unschuldigen (zugfuehrer) auch noch sein gesamtes leben.
Kommentar ansehen
01.09.2011 15:37 Uhr von swissmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aporitis: da hast du leider recht aber ich glaub kaum dass man in der situation noch groß über andere leute nachdenken kann... naja irgendwann gibts auch mal unbemannte güterzüge ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?