01.09.11 11:44 Uhr
 460
 

China: Alljährliche Springflut am Qiantang-Fluss reisst 100 Menschen mit sich

Jedes Jahr kann man am Qiantang-Fluss in China eine besonderes Naturphänomen beobachten, nämlich eine gewaltige Springflut, die den Fluss entlang rast. Jedes Jahr wollen viele Schaulustige dieses Naturschauspiel sehen.

Doch in diesem Jahr war diese Welle größer, als in den Jahren zuvor. Das hatte zum Ergebnis, dass die Welle weiter über das Ufer hinausschossen als gedacht und 100 Menschen mit sich riss.

Dabei wurden 20 Menschen verletzt. Mit gebrochenen Knochen, Prellungen und Schnitt- sowie auch Schürfwunden mussten sie sich in ärztliche Behandlung begeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Natur, Fluss, Flut, Phänomen
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfenbüttel: Sportauto rast in Rettungswagen - 81-jähriger Patient stirbt
Lüneburg: Schülerin aus Syrien stürzt sich aus dem Fenster
USA: 3,4 Millionen Dollar für Paar - Unschuldig wegen Kindesmissbrauch in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 12:06 Uhr von Nobody-66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was ich so jetzt drüber gelesen habe ist, das dies (springflut) täglich passiert und nicht, wie es fast überall dargestellt wird, einmal im jahr
das sie jetzt mal sehr stark war, ok, aber es hört sich so an, als wäre die springflut nur einmal im jahr

[ nachträglich editiert von Nobody-66 ]
Kommentar ansehen
01.09.2011 13:19 Uhr von ArminioIBK
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh weia: Diese 100 Personen haben sich laut Überschrift auf eine REISE begeben, anders kann ich mir den Rechtschreibfehler "reist" nicht erklären.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper Joey Bada$$ kuckt ohne Brille in Sonnenfinsternis und hat Augenprobleme
Flüchtlingskrise: EU will Handel mit chinesischen Billig-Schlauchbooten stoppen
Diese Seite sammelt die peinlichsten Tinder-Anmachen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?