01.09.11 11:32 Uhr
 166
 

Wacom stellt den Inkling vor - ein digtaler Kuli der Geschriebenes aufzeichnet

Im Zeitalter von PC, Mac Book, PDA usw. könnte man meinen, dass alle Notizen auf digitale Art verfasst werden. Aber das ist nur in den seltensten Fällen der Fall. Egal ob Business Meeting oder Vorlesungen in der Uni, Notizen werden immer noch am liebsten auf ein schlichtes Blatt Papier gekritzelt.

Da die meisten Unterlagen aber später doch noch digitalisiert werden müssen, werden die handschriftlichen Notizen noch einmal sauber abgetippt. Dies bedeutet aber auch doppelte Arbeit. Die Firma Wacom hat mit Inkling ein Produkt entworfen, welches diese Doppelarbeit vermeiden soll.

User können mit diesem digitalen Stift mit integrierter Kuli-Mine, ihre Notizen auf herkömmliches Papier kritzeln. Durch einen Empfänger, der am Notizblock befestigt wird, werden die geschriebenen Notizen gespeichert und können später per USB auf den PC oder das Mac Book gezogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trendpiraten
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schreiben, Digitalisierung, Kugelschreiber, Notiz
Quelle: trendpiraten.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 12:31 Uhr von Vampy32
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung!? neu ist das wirklich nicht, und für rund 170 euro um 100 zu teuer. ODYS verkaufts für rund 67! Ist ganz genial auf papier zu scheiben und dann am pc weiter verarbeiten. Nur hat das OCR immer mit meiner Klaue ein problem :-):-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?