01.09.11 06:31 Uhr
 679
 

ARD: Tagesschau "schwärmt" von NATO-Bombardements

Die ARD-Tagesschau ist eigentlich dafür bekannt, informativ über Geschehnisse in aller Welt zu berichten. In der Libyenkrise allerdings verliert die Tagesschau kein Wort über NATO-Kritiker, wie es eigentlich eine vermeintlich objektive Nachrichtensendung zu tun hat.

Die NATO hilft derzeit den libyschen Rebellen bei der Eroberung ihres Landes. Die ARD schreibt oft, dass bei den NATO-Angriffen der Schutz von Zivilisten an erster Stelle stehe. Wie viele Opfer die Angriffe verlangen, berichtet die Tagesschau nicht.

Bisher starben über 30.000 Gaddafi-Soldaten und Anhänger. Die Tagesschau dagegen schreibt bei NATO-Angriffen, wie viele Fahrzeuge und Gebäude der Gaddafi-Anhänger zerstört worden sind und nicht wie viele Menschen, während Opferzahlen seitens der Rebellen immer in den Vordergrund gestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, ARD, Todesfall, NATO, Tagesschau
Quelle: www.kriegsberichterstattung.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 07:28 Uhr von TrangleC
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Sieht doch eher nach einem persönlichen Kommentar oder einer Beschwerde aus als nach einer Nachricht.

Ich bin auch kein Freund der ganzen Aktion, aber es ist auch Tatsache dass man bei sowas fast unmöglich an verlässliche Zahlen herankommt. In so einem Krieg biegt sich jede Seite die Sache so hin wie sie ihr am besten passt.

Dass die Wahrheit das erste Opfer jeden Krieges ist, ist ja nichts neues oder überraschendes.

Da ist es besser Journalisten reden garnicht über Opferzahlen als dass sie das nachplappern was ihnen eine der Konfliktparteien sagt und sich so zu Hilfstruppen im Propagandakrieg machen lassen.
Kommentar ansehen
01.09.2011 07:54 Uhr von UICC
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2011 09:07 Uhr von usambara
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
während der Belagerung Misratas durch Gaddafi-Truppen von März bis Mai wurden in der Stadt 8000 neue Gräber gezählt.
Kommentar ansehen
01.09.2011 09:29 Uhr von symphony84
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Der war gut. "Die ARD-Tagesschau ist eigentlich dafür bekannt, informativ über Geschehnisse in aller Welt zu berichten."

Die Zeiten sind schon lange vorbei. Wie ich schon erwähnte, politikunabhängig sind die ö.R. schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
01.09.2011 10:43 Uhr von Bassram
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Medien werden in Deutschland kontroliert wie damals in der DDR, nur heute sind sie etwas schlauer geworden so das das dumme volk das nicht merkt
Kommentar ansehen
01.09.2011 19:10 Uhr von symphony84
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ahja: Dann erklär doch mal mr. easyshit!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?