31.08.11 20:44 Uhr
 234
 

Attentat von Frankfurt - Angeklagter gesteht Tat

Der wegen eines tödlichen Anschlags auf US-Soldaten vor Gericht stehende Angeklagte, hat zum Prozessauftakt seine Tat gestanden. Der 21-jährige Kosovare gab zu, im März diesen Jahres am Frankfurter Flughafen zwei US-Soldaten getötet und zwei weitere schwer verletzt zu haben.

Aufgehetzt durch islamistische Propaganda im Internet, soll Arid U. am 2. März mit der Absicht zum Flughafen gefahren sein, möglichst viele US-Soldaten zu töten. Nur eine Ladehemmung seiner Waffe soll dem fünften Opfer das Leben gelassen und den Täter zur vorzeitigen Flucht veranlasst haben.

Der Angeklagte bereue seine Tat zutiefst, so seine Verteidiger Jens Jörg Hoffmann und Michaela Roth. Beide sehen in ihm keinen Überzeugungstäter, allenfalls die Beeinflussung durch islamistische Propaganda während der Tat räumte die Verteidigung ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlipX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Attentat, Geständnis, Tat, Angeklagter
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2011 20:44 Uhr von XFlipX
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Was laut Medienberichten immer noch unklar bleibt: Arid U. gilt als Einzeltäter...aber woher hat er die Waffe gehabt... dazu hat er sich trotz Geständnis noch nicht geäußert. Die Tat gilt als erster islamistischer Anschlag mit tödlichen Folgen in Deutschland.
Kommentar ansehen
31.08.2011 20:59 Uhr von syndikatM
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
das erste mal: wenn man mal über die eine millionen messerschlitzer hinwegsieht und ein auge zudrückt (sofern man als opfer noch beide hat)
Kommentar ansehen
31.08.2011 21:00 Uhr von poseidon17
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Haben: die Grünen in Form von Frau Roth eigentlich schon bekannt gegeben, wann sie zu einer Lichterkette von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen angesichts des Mordes an den Soldaten aufrufen? Irgendwie hab ich da nichts mitbekommen.
Kommentar ansehen
31.08.2011 21:11 Uhr von XFlipX
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Warum bekommt so einer überhaupt einen Verteidiger: "Warum bekommt so einer überhaupt einen Verteidiger ?"

Weil das in einem Rechtsstaat nunmal so ist....

XFlipX
Kommentar ansehen
31.08.2011 21:20 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Angeklagte bereue seine Tat zutiefst, so seine Verteidiger Jens Jörg Hoffmann und Michaela Roth. Beide sehen in ihm keinen Überzeugungstäter, allenfalls die Beeinflussung durch islamistische Propaganda während der Tat räumte die Verteidigung ein."

Das ist ja mal die dämlichste Aussage die ich je las.
Kein Mensch tötet ohne Überzeugung bei Motiven, tötet er trotzdem hat er andere Gründe dazu ( Spass, Rache usw...)

Reue zeigen im Angesicht einer zu erwartenen längeren Haftstrafe ist Verlogeheit und üblich um zu milderen Haftstrafen zu kommen. Das ist Verarschung pur.
Kommentar ansehen
31.08.2011 22:02 Uhr von Marie52
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
warum wird der nicht ausgeliefert? In den USA würde er für die Morde GERECHT bestraft werden.
Kommentar ansehen
31.08.2011 22:04 Uhr von Volksfreund
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2011 22:23 Uhr von Marie52
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Volksfreund Du verteidigst einen Mörder: Ich hoffe, deine Freunde und Verwandten bleiben von solchen Moslem-Nazis verschont!
Kommentar ansehen
31.08.2011 23:43 Uhr von habibischokolade
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der typ: war einfach in meiner Klasse. Ich fass es immer noch nicht. Der war immer mucksmäuschenstill und wirkte so harmlos.
Kommentar ansehen
01.09.2011 00:43 Uhr von Perisecor
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Volksfreund: So Leute wie du markieren immer nur im Internet den Dicken.

Lass so Sprüche doch mal vor einer US Basis ab...
Kommentar ansehen
01.09.2011 06:47 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
.... das mit dem bereuer imt doch eine farcde. zudem warum müssen dies die anwälte agen und nicht er?

@volksfreund und wer solche sachen und srüche von sich gibt lebt auch gefährlich.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?