31.08.11 18:29 Uhr
 674
 

Geologen: Japan steht vor einem neuen schweren Beben

Nach Angaben von Geologen steht Japan mit großer Wahrscheinlichkeit ein neues schweres Erdbeben bevor.

Die Forscher befürchten neue Erdstöße im Nordosten des Landes, sowie südwestlich des letzten Erdbebengebiets vom März.

"Nach der Datenlage sieht es immer mehr danach aus, dass es einen Koppelungseffekt gibt. Eine Magnitude irgendwo zwischen acht und neun ist auf jeden Fall möglich", sagte die Geologin Anke Friedrich von der Universität in München. Nur die zeitliche Vorhersage ist schwer möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Erdbeben, Beben, Geologie
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2011 19:12 Uhr von Nobody-66
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"Nur die zeitliche Vorhersage ist schwer möglich. "
das es wieder ein beben geben wird, kann auch ich sagen. und auch ich weiss nicht, wann es sein wird. bin ich jetzt wissenschaftler/ geologe?
japan hat halt immer wieder mit erdbeben zu tun...
Kommentar ansehen
31.08.2011 20:50 Uhr von Hansus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Nobody-66: Der Unterschied ist das Wissenschaftler ihre Ergebnisse Wissenschaftlich untermauern müssen, du hingegen äußerst nur eine "Meinung"...

Die news geht sogar kurz darauf ein indem sie das wort "Koppelungseffekt" benutzt.. ;)
Kommentar ansehen
31.08.2011 20:56 Uhr von Nobody-66
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Hansus: wenn ich aber als wissenschaftler nur sagen kann, das es kommen wird, ist das nix neues, wenn das ereigniss ständig ist.
metrologen sagen doch auch nicht "es regnet dieses jahr in deutschland, wann wissen wir aber nicht". ist eine aussage ohne wirklichen nutzen, genauso wie die aussage, das es wieder zu erdbeben dort kommen wird.

und wenn ich nun statt regen niederschlag verwende, ändert es an der tatsache auch nichts, auch wenn es dann wissenschaftlicher klingt :)
Kommentar ansehen
31.08.2011 21:08 Uhr von Hansus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Nobody-66: "wenn ich aber als wissenschaftler nur sagen kann, das es kommen wird, ist das nix neues"

Wenn das nen wissenschaftler macht, ohne das "gesagte" wissenschaftlich zu begründen, wird er eifnach nur ausgelacht.. bzw. würde sich niemmand für seine Meinung interresieren..

Es ist stark anzunehmen das diese Geologen einen kompletten Bericht abgeben mussten, welcher wiederum von anderen Wissenschaftler gegenprüft wurde.. die news gibt halt nur die kernaussage des berichtes wieder.

Ich glaub deine fantasie ging einfach ein bissel durch (schreibst grad wohl bewerbungen? :p )
Kommentar ansehen
31.08.2011 21:17 Uhr von Nobody-66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hansus: das es zu solchen beben kommen wird, haben schon einige wissenschaftler vorher herrausgefunden. die neuerung wäre daher gewesen, mal nen zeitpunkt zu nennen. ansonsten bestätigt man ja nur immer wieder alte ergebnisse
Kommentar ansehen
31.08.2011 21:21 Uhr von Mailzerstoerer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Arme JAPANER: die können einem schon sehr leid tun die japaner, ich bewundere die ihre art damit umzugehen, ich hab noch nie nach dem letzten erdbeben einen japaner weinend oder gar schimpfend /fluchend gesehen, die nehmen das mit einer gelassenheit einfach so hin und bauen alles wieder auf.
selbst wo sie in den trümmern millionen von geld fanden haben sie es brav abgegeben!
Kommentar ansehen
01.09.2011 04:55 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich muss nobody66 recht geben. ich habe mal nach dem begriff koppeluseffekt gegooglet, konnte aber keine eindeutige erklärung finden. somit bleibe ich ein unwissender und die newwws ist für mich persönlich für die katz. wäre schön wenn einer der user mir eine erklärung geben könnte.
Kommentar ansehen
01.09.2011 10:11 Uhr von Nobody-66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia1234: das ich krebs habe, wäre dann aber etwas neues. wenn ich es schon wüsste und mein arzt mir das aber nochmal als was neues verkaufen wellte, würde ich ihn auch nur schief anschauen.

ZITAT: ""Nach der Datenlage sieht es immer mehr danach aus, dass es einen Koppelungseffekt gibt."
Was sagt DIESER Satz aus? Na? Überleg mal....
der sagt für mich überhaupt nix aus. ob das erdbeben nun, wie so oft dort, "einfach so" oder aufgrund eines vorherigen kommt, ist unterm strich egal
Kommentar ansehen
01.09.2011 10:58 Uhr von ChampS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nu also: kopplungseffekt heißt für mich das ein erdbeben ein anderes nachfolgendes mitsich zieht ?!

@Mailzerstoerer
schwachsinn?
dann hast du dich nicht wirklich damit beschäftigt, wieviele eltern ihren kindern nachtrauerten und wieiviele kinder ihren eltern nachtrauerten!
die selbstmordrate stieg rapide an.

sie weinten sie flehten usw.
wo ich dir aber recht geben muss ist das die meisten trotz allem nicht lang in dieser situation verharrten, nach tagen der trauer musste ihr leben weiter gehen und sie pakten zusammen an, egal ob sie sich kannten oder nicht. Da wurde jedem geholfen bei allem was ging.
Die gemeinschaft die sie erhob um ihr land zu retten war das erstaunliche, aber ich denke mal in solch situationen der not würden das in deutschland auch so aussehen (hoffe ich zumindest o.O?!)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?