31.08.11 15:38 Uhr
 10.102
 

Libyen: Vater tötete seine Töchter nachdem sie vergewaltigt wurden

Aus Libyen werden immer neue, menschenverachtende und brutale Überfälle auf Zivilisten berichtet. So sollen Gaddafis Truppen Massenvergewaltigungen gezielt als Kriegswaffe eingesetzt haben. Das berichtet die US-Ärzte-Organisation "PHYSICIANS FOR HUMAN RIGHTS" (PHR).

So sollen laut PHR in der Nähe von Misrata circa 50 Mädchen und Frauen in einer Schule gefangen und durch Gaddafis Schergen systematisch misshandelt und vergewaltigt worden sein. In einem Fall konnten drei Schwestern anschließend fliehen und ihrem Vater von den Gräueltaten berichten.

Da dieser der Ansicht war, seine Töchter hätten Schande über die Familie gebracht, schnitt er ihnen die Kehlen durch und ließ sie sterben. Ein anderer Fall berichtet über die Vergewaltigung einer 15-Jährigen vor den Augen ihrer Mutter. Man vermutet, dass Gaddafi gezielt Viagra ausgeben ließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Mord, Vater, Krieg, Vergewaltigung, Libyen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2011 15:48 Uhr von David_blabla
 
+79 | -11
 
ANZEIGEN
OMG: mal abgesehen davon, dass es eine absolut scheußliche Tat war, wie kann man da nur von "Schande" sprechen? Als ob die Kinder/Frauen etwas dafür können, dass Sie vergewaltigt wurden. Oh man, diesen Menschen kann man nur die Kugel geben.

Das mit dem gezielten Viagra verteilen, hab ich aber auch schön im Inforadio gehört...
Kommentar ansehen
31.08.2011 15:50 Uhr von anderschd
 
+39 | -18
 
ANZEIGEN
Es ist schwierig: die Propaganda von den wahren News zu trennen. Aber diese Quelle ist ganz einfach zu zuordnen.

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
31.08.2011 15:57 Uhr von Omega-Red
 
+21 | -13
 
ANZEIGEN
Die BILD schreibt auch immer mehr Mist! :kopfschüttel:
Kommentar ansehen
31.08.2011 16:23 Uhr von Serverhorst32
 
+32 | -21
 
ANZEIGEN
so ein Unsinn: Mit solchen Märchen versuchen die Rebellen jetzt Ghadaffi schlecht zu reden und klar die Geschichtsbücher werden von den Gewinnern geschrieben das war schon immer so.

Trotzdem sollte man versuchen nicht alles zu glauben was man so an Märchen hört. Ghadaffis Ziel war stets der Machterhalt und dazu gehört es das Volk zu beruhigen. Massenvergewaltigungen hätten ihm überhaupt nichts genützt sondern eher noch geschadet, da so noch mehr Menschen zu den Rebellen überlaufen.

Egal ... jetzt diskutiert man über Viagra das ausgegeben wurde als Waffe ... naja ich warte auf die nächste Hitlers Schäferhund war schwul Sensation.
Kommentar ansehen
31.08.2011 16:30 Uhr von Migg
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
So unsympathisch mir die Bild auch ist: Es wäre nicht das erste mal, dass solche Dinge passieren (ob mit oder ohne Viagra).
Sympathie habe ich für keine der beiden Seiten oder glaubt jemand die Rebellen sind alles freundliche Kerle, die allesamt für die Gerechtigkeit kämpfen, alten Frauen über die Straße helfen und Kriegsverbrechen verabscheuen?
Kommentar ansehen
31.08.2011 17:12 Uhr von LhJ
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
Leute das ist leider wahrscheinlich wahr.
So wird es im arabischen Raum oft gesehen, wenn die Tochter/Schwester vergewaltigt wird. Ein türkischer Zivi-Kollege damals erzählte mir genau die gleiche Story und ich erinnere mich noch gut an die lebendige Diskussion, warum ein Mädchen sterben musste, weil sie vergewaltigt wurde. Er sagte immer nur, das ihr Bruder sie umbringen _musste_ weil die Ehre der Familie sonst hin währe und sie eine Schande über die Familie gebracht hat. Ist für viele vielleicht unvorstellbar, aber es passieren jeden Tag viele -für uns unvorstellbare- Dinge auf der Welt.
Das heißt nicht, das es sie nicht gibt.
Kommentar ansehen
31.08.2011 17:39 Uhr von Cataclysm
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Ja sicher immer die gleichen Schauermärchen.Glaubt doch nicht jeden Scheiss!
Kommentar ansehen
31.08.2011 17:41 Uhr von CrazyWolf1981
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Das: in gewissen Kreisen Frauen nichts wert sind ist nichts neues. Die gibts auch bei uns. Und was stärkt diese Leute in ihren Taten? Mittelalterliche Traditionen und Religionen. Und solchen Menschen schieben wir noch das Geld in den Allerwertesten. Widerlich...
Kommentar ansehen
31.08.2011 17:41 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
propagandascheisse. naja. typisch bild halt. die finden immerwieder neue gruppen von "untermenschen"...
Kommentar ansehen
31.08.2011 17:45 Uhr von Kontomanager
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und falls es wahr sein sollte wo genau sind sie jetzt besser als Gaddafi oder Gaddafis Truppen ?
genau so Blöd, heuchlerisch, und Gewalttätig wie alle andere auch.
dieses Abschaum braucht doch einen Dispoten damit sie auf dem Boden der Tatsachen bleiben.
diese Länder werden nicht mehr Besser !!
Kommentar ansehen
31.08.2011 17:55 Uhr von Katzee
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Massenvergewaltigungen: werden in Afrika leider gerne als "Waffe" gegen den Gegner eingesetzt. Männer, die sich darauf einlassen, sind nicht viel besser als Tiere. Und "Ehrenmorde", weil eine Frau dadurch, dass sie sich "hat" vergewaltigen lassen, "Schande" über ihre Familie gebracht hat, sind uns ja selbst von unseren muslimischen Mitbürgern nicht fremd. Auch hier gilt für mich: Der Vater ist nicht viel besser als die Vergewaltiger: Tiere halt.
Kommentar ansehen
31.08.2011 18:54 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
mir ist schleierhaft warum sich hier individuen tummeln, die das geschilderte nicht glauben. ok, die quelle ist die bildzeitung, aber das geschilderte ist nun wirklich nichts neues. massenvergewaltigungen waren schon immer ein typisches begleitmerkmal von kriegen, selbst im altertum schon. wo immer feindliche dörfer und städte eingenommen und geplündert wurden, wurden männer getötet, frauen vergewaltigt und kinder verschleppt. das ist eines der vielen gesichter des krieges und absolut nichts neues. warum sollte es im derzeitigen libyschen bürgerkrieg also nicht auch so sein? recht und gesetz sind in kriegszeiten doch eh außer kraft gesetzt und viele feindliche soldaten haben daher für eine vergewaltigung als strafe kaum was zu befürchten. das meiste davon geht doch in den kriegswirren unter und keinen interessierts.

und der fall wo der vater die töchter getötet hat, weil diese vergewaltigt wurden, auch das ist kein märchen. sowas geschieht in muslimischen ländern ebenfalls öfters, aber nicht nur im krieg, sondern ständig. da gibt es genug fälle und genug berichte über diese "rettungen der familienehre" wo mädchen und frauen die schuld für die vergewaltigung bekommen, weil sie "schande über die familie" gebracht haben und getötet werden. das sind länder und sitten, in denen die familienehre und die jungfräulichkeit einer frau mehr wert sind, als ihr leben. [editiert]
Kommentar ansehen
31.08.2011 19:14 Uhr von Ren-Wu-Ying
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
verdammter: Opfer gaddafi gehört unter der erde
Kommentar ansehen
31.08.2011 20:12 Uhr von Baran
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
LÜGEN ALLES: LÜGEN die Propaganda mascheneirie ist im vollen gange. Eher waren es die Rebellen.
Kommentar ansehen
31.08.2011 22:20 Uhr von supermeier
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Unter Gaddafi: wäre das nicht passiert. Zumindest würden die Kinder noch leben.
Kommentar ansehen
31.08.2011 23:22 Uhr von Dufte
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Das macht der Islam mit Menschen...
Kommentar ansehen
01.09.2011 04:48 Uhr von Odysseus999
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
So eine Wurst: Hast Du noch alle Tassen im Schrank Alter

Eigentlich wollte ich ja nur schreiben, dass ich irgendwie nicht glaube, dass der Vater seine Töchter ermordet hat, der Schande oder der Ehre willen.
Denn ich habe darüber nachgedacht. Ich kann mir allenfalls vorstellen, dass das ein Akt der Gnade gewesen sein muss.
Nichts anderes kann ich akzeptieren.
Ich lasse an dieser Stelle auch keine andere Meinung gelten.
Und es ist mir egal, was die Bild über das Tatmotiv schreibt.

Aber wenn hier Menschen mit dem IQ von totem Fleisch herumlaufen, und Rassenausrottung propagieren, weil sie einfach jeden Unsinn glauben, der Ihnen von Dritten! und Vierten! präsentiert wird,
schlagen meine Sinne Alarm.

Ich werde obigen Kommentar umgehend melden
und beim nächsten Mal, wenn ich sowas lesen muss, stelle ich eine Strafanzeige bei der Polizei.

Wir sind hier alle Weltbürger und haben unsere kulturell bedingten Differenzen, aber wir sind auch alle Menschen.

Ehre und Respekt wem Ehre und Respekt gebührt

Du Verdammter Penner
Kommentar ansehen
01.09.2011 06:22 Uhr von Auswurfsucht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
In der Nähe von "Misrata" ... Zufall?! :D
Kommentar ansehen
01.09.2011 09:49 Uhr von Zebraei
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
von diesen Massenvergewaltigungen wurde schon vor Wochen, auch im TV berichtet. Dort wurden Interviews mit geflohenen Frauen und Mädchen gezeigt. Das mit dem Viagra scheint auch zu stimmen, es sind wohl ganze Wagenladungen nach Lybien geliefert worden... das die Storry aber jetzt erst und in Verbindung mit einem Ehrenmord inder Bild erscheint, ist für mich anti Muslimische Propaganda der Bild!
Kommentar ansehen
01.09.2011 10:09 Uhr von Zebraei
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wurst: wenn ich deinen Komentar lese, bekomm ich ganz dringend das Bedüftnis mich hier abzumelden!
Kommentar ansehen
01.09.2011 10:44 Uhr von talon100
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und was ist daran jetzt besonders schlimm? Weil es Frauen sind, die ausnahmsweise mal von Gewalt betroffen sind? Wie viele Tausend Männer wurden executiert, verstümmelt und Misshandelt, ohne das die Presse so darüber berichtet. Das ist die eigentliche Menschenverachtung, das ein Geschlecht Schützenswerter ist, als das andere.
Kommentar ansehen
01.09.2011 13:47 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: Du würdest Deinen drei vergewaltigten Mädchen wohl lieber
ein traumatisiertes und durch die Vergewaltigungen vollständig verhunztes Leben aufbürden, stimmts?

Nirgends steht, dass ich Gewalt in jeglicher Form gutheiße.
Ganz im Gegenteil betrachte ich mich als einen umsichtigen und friedfertigen Menschen.

Aber ich bin gewissermaßen gezwungen, die Geschehnisse zu tolerieren. Jeder sollte sich am Besten stets an die eigene Nase fassen, anstatt sich mit dem Müll anderer zu beschäftigen, insofern es einen nicht direkt betrifft.

Ich weiss nicht, was ich getan hätte, wenn ich Vater wäre und meine drei Töchter wären vergewaltigt worden.
Das hat Nichts mit Ehre oder Schande zu tun,
aber Leute wie Du kapieren solche Dinge erst,
wenn sie eines Tages selbst davon betroffen sind.

Tu nicht so, als ob jede Tat hier im Westen richtig sei.
Hier gibt es genug Menschenverachtung, also kehr erstmal vor Deiner eigenen Haustüre.

Diese Doppelmoral einiger Teilnehmer hier stinkt bis zum Himmel!

[ nachträglich editiert von Odysseus999 ]
Kommentar ansehen
01.09.2011 14:22 Uhr von talon100
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Odysseus999: "Du würdest Deinen drei vergewaltigten Mädchen wohl lieber
ein traumatisiertes und durch die Vergewaltigungen vollständig verhunztes Leben aufbürden, stimmts?"

Eine Vergewaltigung traumatisiert nicht schlimmer als andere Gewalttaten auch. Es ist eher, das Frauen in ihrem Leben überhaupt keine Gewalt erleben, sie also damit nicht umgehen können, was es subjektiv schlimmer macht. Männer erleben wesentlich schlimmere und häufigere Gewalt. Dadurch lernen Männer damit umzugehen.
Kommentar ansehen
01.09.2011 15:06 Uhr von Odysseus999
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@oberes Posting: woher willst Du das wissen,
wurdest Du bereits körperlich vergewaltigt
und hast auch andere Gewalttaten über Dich ergehen lassen müssen, dass Du das beurteilen kannst?
Und bist Du auch eine Frau, dass Dein post wenigstens halbwegs glaubwürdig sei?
Kommentar ansehen
01.09.2011 18:34 Uhr von jobr
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Odysseus999: Ist alles klar bei dir? Akt der Gnade?

Selbst wenn sie traumatisiert wurden ist das noch lange kein Grund sie deshalb umzubringen und ihnen ihr ganzes zukünftiges Leben wegzunehmen. Denn auch nach und trotz einer Vergewaltigung gibt es noch ein Leben. Aber das ist wohl die abstruse Denkweise des Islam...

Vielleicht fühlt sich ja irgendwann mal jemand berufen an dir einen Akt der Gnade zu verüben. Fraglich wie du dann darüber denkst.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?