31.08.11 12:29 Uhr
 136
 

Vorerst kein Einsatz von Körperscannern an deutschen Flughäfen

Ein flächendeckender Einsatz der umstrittenen Körperscanner zur Sicherheitskontrolle an Flughäfen findet in Deutschland vorerst nicht statt. Das entschied Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU). Er bezeichnete den flächendeckenden Einsatz als noch zu früh.

Friedrich begründete seine Aussage auf die Auswertung der Testphase mit zwei Geräten am Hamburger Flughafen. Nach Darstellung des Ministers arbeiten die Geräte noch zu ungenau und produzieren Fehlalarme, die ergänzende Kontrollen nach sich zögen.

Das endgültige Aus für die Scanner bedeutet dies aber nicht. Die Geräte sollen jetzt weiterentwickelt und zu einem späteren Zeitpunkt nochmals getestet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flughafen, Einsatz, Nacktscanner, Körperscanner
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2011 19:25 Uhr von Registrator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nacktscanner bei Markus Lanz: http://www.youtube.com/...

Einfach nur geil. Sollte man sich angucken. Sehr interessant.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?