31.08.11 11:18 Uhr
 70
 

Tschechien: Ex-Verkehrsminister Vit Barta verliert Immunität wegen Korruptionsvorwurf

Tschechiens Parlament hat gestern die Immunität des früheren Verkehrsministers Vit Barta aufgehoben. Gegen den Politiker wird wegen Korruption ermittelt.

Barta soll zwei Abgeordneten aus der eigenen Partei Bestechungsgelder gezahlt haben, um sie auf seine Seite zu bringen. Die Rede ist von Summen in Höhe von 7.000 und 20.000 Euro.

Die beiden Geldempfänger Jaroslav Skarka und Kristyna Koci machten den Fall jedoch öffentlich. Barta erklärte daraufhin im April seinen Rücktritt als Verkehrsminister. Dennoch wurde er drei Monate später zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Das Amt übt er trotz der Bestechungsvorwürfe weiter aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tschechien, Korruption, Bestechung, Verkehrsminister, Immunität
Quelle: www.dvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin
Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?