30.08.11 20:09 Uhr
 225
 

Eschwege: Mitarbeiter eines Sägewerks verunglückt auf der Arbeit

Am Dienstagmorgen hat sich in Eschwege in Nordhessen ein folgenschwerer Unfall zugetragen. Ein 45-jähriger Mitarbeiter verunglückte.

Der Mann sei bereits tot gewesen, bevor der Notarzt eintraf. Er sei vor Ort und Stelle gestorben.

Die Polizei untersucht nun den Fall. Der Körper des Verstorbenen wurde zur Obduktion frei gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Arbeit, Mitarbeiter, Werk, Säge
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2011 21:18 Uhr von Kati_Lysator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
w.. ? w.. ? w.. ?
ich spar mir komplette fragen, so wie an infos gespart wurde.
da sagt ja die überschrift mehr aus.
Kommentar ansehen
31.08.2011 02:20 Uhr von vamvalentine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt wie: ein newsticker von der polizei ohne angaben oO da hätt mir an betroffener auf der straße beim vorbeigehen mehr infos geben können...
Kommentar ansehen
31.08.2011 06:47 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
zu dem, dass die news nichts aussagt, sind noch 2 grammtikalische fehler enthalten. man kann nicht auf der arbeit, sondern während der arbeit verunglücken. er ist an ort und stelle gestorben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?