30.08.11 15:36 Uhr
 1.114
 

Unter Windows 8 wird man ISO-Dateien direkt "mounten" können

Um ein Backup von optischen Datenträgern wie zum Beispiel DVDs oder CDs zu erstellen, hat sich das Format ISO durchgesetzt. Dadurch kann man Daten über ein Netzwerk austauschen.

Microsoft hat bei seinen Betriebssystemen bis jetzt nur die Möglichkeit geboten, ein ISO-Image auf ein optisches Speichermedium zu brennen. Dies soll sich nun ab dem Betriebssystem Windows 8 ändern.

Unter Windows 8 können ISO-Image auch "gemountet" werden. Mit einem Doppelklick auf die ISO-Datei richtet Windows 8 automatisch ein virtuelles Laufwerk ein, um auf die Daten zugreifen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Windows 8, Datei
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2011 15:41 Uhr von lealoKay
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
etwas: was linux schon seit ich denken kann kann
Kommentar ansehen
30.08.2011 15:42 Uhr von Hanmac
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Toll eine funktion: die es unter linux seit mehr als 8Jahren gibt, ist unter windows eine SOO große neuheit

irgendwie hängen die ziemlich hinterher oder?
Kommentar ansehen
30.08.2011 15:47 Uhr von Pils28
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Grasen die gerade die 100nützlichsten: Tools für windows ab und integrieren sie dann als Innovation ins eigene Betriebssystem? Schon die Brennfunktion war der letzte Rotz. Sollen die lieber ein schlankes, zügiges System anbieten und die Wahl der Tools dem Anwender überlassen.
Kommentar ansehen
30.08.2011 15:49 Uhr von Tinnu
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
was kann windows? mounten? was ist das???
Kommentar ansehen
30.08.2011 15:51 Uhr von lealoKay
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Tinnu: Den inhalt einer Iso in ein Ordner ´mounten´ also einhaengen mehr oder weniger wie ein laufkwerk, ob windows nun in ein ordner mounten kann oder nur in ein virtuelles laufwerk kp
Kommentar ansehen
30.08.2011 15:56 Uhr von Urrn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28: Selbst wenn sie es tun - es ist mir zehnmal lieber als mir für jeden Scheiß ein eigenes Tool laden zu müssen und die HDD zuzumüllen ;-)
Kommentar ansehen
30.08.2011 16:03 Uhr von Nobody-66
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Urrn: da "mülle" ich mir lieber meine HDD mit 10 programmen selbst zu, als das ich 1000, zum großteil nutzlose sachen, mit windows installieren muss. den sowas müllt die HDD voll, nicht andersrum.
Kommentar ansehen
30.08.2011 16:04 Uhr von Slingshot
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@ lealoKay ; @ Hanmac: Ihr seid zwei schwachsinnige Flamer .
Kommentar ansehen
30.08.2011 16:06 Uhr von lealoKay
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@Slingshot: dein kommentar is nicht viel besser :D
[editiert]
Kommentar ansehen
30.08.2011 16:38 Uhr von dastiii
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man: Nett, dass du Kind ihn direkt bestätigst.

Naja, ich finds gut, muss ichs nicht jedes mal erst installieren und vorallem danach rebooten:P
Kommentar ansehen
30.08.2011 16:59 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Linux blablabla: Na was Linux schon so alles tolles vor 200 Jahren konnte.
Dafür hat man sich damals noch beide Hände gebrochen um es zum laufen zu bekommen.

War halt einfach nichts für den normalen User der einfach nur will,d ass es funktioniert.

Desweiteren könnt ihr doch einfach bei euren tollen Linux bleiben ;)
Kommentar ansehen
30.08.2011 17:27 Uhr von pillum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hey: so wird das nichts..linux und win user versammelt euch..euer feind is apple :D

wie ihr euch wegen sowas streitet. als hätte man eure mütter beleidigt.
Kommentar ansehen
30.08.2011 18:33 Uhr von Misuke
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
cool dann: erkennt Safedisc und Securom das Betriebssystem als Virtuelles Laufwerk an und weigert sich das Programm zu starten wie es bei Daemon Tools und ähnlichem war ^^
Kommentar ansehen
30.08.2011 20:56 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
KingPike: Schon zuviel getrunken?

Wo bitte ist denn Linux nicht anfängertauglich?

Das war vielleicht vor 15 Jahren so, aber inzwischen kann selbst ein 5-Jähriger Linux installieren, ohne sich was zu brechen.
Ich breche höchstens, wenn ich mal wieder für Bekannte ihr zugefülltes Windows retten muss.

aber was rede ich, für Euch Heise-Trolle braucht man sich eh nicht ins Zeug zulegen, ist wie Perlen vor die Säue Werfern

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
31.08.2011 09:59 Uhr von SniperRS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoft: Aha. Und diese Intelligenzbestien würden ein Linux-System nicht zumüllen? Was an einem "Linux" nicht anfängertauglich ist kann man nicht pauschal sagen, das hängt von der Distribution ab. Natürlich gibt es Distributionen die anfängertauglich sind, und solche, die eher ein Graus sind.

Die Dummheit des Users hat NICHTS mit dem Betriebssystem zu tun. Nur wird nunmal die MEHRHEIT der Komplettsysteme mit Windows ausgeliefert, und die MEHRHEIT der Nutzer hat kaum oder nur wenig Ahnung von der Administration eines PCs. Daher benutzen ganz automatisch die meisten "DAUs" Windows.

Aber d.h. im Umkehrschluss nicht, dass man ein DAU ist, wenn man Windows (bevorzugt) verwendet. Denn mit Windows kann man selbstverständlich auch alles machen, und oft gibt es (bevorzugte/benötigte) Software und besonders Spiele nur für Windows. Will man dann noch Blu-ray-Discs schauen wird es für Linux ganz eng (Stichwort: Media-Center-PC).

Kurzum: Es gibt Vorteile auf beiden Seiten, und wenn man sich auskennt kann man auch mit einem Windows praktisch alles machen, was auch mit einem Linux geht. Privat hat bei mir weiterhin Windows den Vorzug, denn da geht doch immernoch vieles entspannter - besonders die Installation neuer Hardware dank gutem Treibersupport der Hersteller. Auch für Linux gibt es für fast alles Treiber, nur sind die eben oft selbstgebastelt (um nicht zu sagen "zusammengefrickelt"), und dann braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn nicht alles so läuft wie es soll und Frust aufkommt.

[ nachträglich editiert von SniperRS ]
Kommentar ansehen
31.08.2011 15:54 Uhr von dinexr
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sags ja immer wieder: Windows macht sich.

In 5 Jahren sind die da, wo Linux vor 5 Jahren schon war :P
Kommentar ansehen
01.09.2011 09:30 Uhr von SniperRS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@dinexr: Und Du wunderst Dich immer wieder, dass Du nur Minusse erhältst? Bei solchen unsachlichen Kommentaren ist das doch kein Wunder. Für Windows gab und gibt es ein viel breiteres Spektrum an professioneller Software zum CD/DVD/Blu-ray-Authoring und -Imaging. Es wird lediglich wird ein virtuelles optisches Laufwerk erstmals in das Betriebssystem integriert. Gegeben hat es solche Software für Windows aber schon seit Ewigkeiten MASSENWEISE (und auch überwiegend kostenlos). MS kann nun mal nicht alles in sein System einbauen, denn dann würden auch gleich wieder alle meckern: "...zu überladen!", "...zu viele potenzielle Sicherheitslücken!", "...Ausnutzung der Monopolstellung!" und was weiß ich nicht noch alles.

Einfach VirtualCloneDrive/DaemonTools/WasAuchImmer installieren und los geht´s. Wo ist das Problem?
Kommentar ansehen
01.09.2011 09:40 Uhr von SniperRS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Argh Edit-Funktion spinnt gerade (sowohl im FF als auch im IE).

"Es wird lediglich wird ein virtuelles optisches Laufwerk erstmals in das Betriebssystem integriert."

sollte natürlich

"Es wird lediglich erstmals ein virtuelles optisches Laufwerk in das Betriebssystem integriert."

heíßen.

[ nachträglich editiert von SniperRS ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?