30.08.11 15:41 Uhr
 64
 

USA/Handynutzung: Weniger Gespräche, mehr SMS

Verschiedene amerikanische Studien verzeichnen einen anhaltenden Rückgang von Telefongesprächen, wie die "Huffington Post" berichtet. So telefonierten die Amerikaner im letzten Jahr etwa 77 Minuten pro Monat weniger als im Jahr 2009.

Der "Gewinner" hingegen scheint die Kurznachricht zu sein: Rund 500 SMS verschickt der Amerikaner im Durchschnitt.

Teenager verschicken im Monat durchschnittlich 3.339 Kurzmitteilungen, ihre Telefonate gingen gegenüber 2009 um 14 Prozent zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Handy, SMS, Nutzung
Quelle: www.newsecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland
Nach Frankreich-Wahl: Dax schießt auf einen neuen Rekordstand