30.08.11 15:13 Uhr
 144
 

Griechenland: Pranger für Steuersünder?

Griechenland ist hoch verschuldet. Um gegen die schlechte Steuermoral vorzugehen, werden nun radikale Mittel angewandt. Um die enormen Schulden abzubauen, jagt die Regierung vor allem Steuersünder und veröffentlicht in Kürze deren Namen.

Wer dem Staat mehr als 150.000 Euro schuldet, soll demnach öffentlich bekannt gemacht werden, allen voran größere Unternehmen. Der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos sagte am Dienstag im staatlichen Fernsehen: "Das werden wir in den nächsten Tagen machen."

"Es gibt in Griechenland 14 000 Menschen, die dem Staat zusammen rund 36 Milliarden Euro an Steuern schulden", mahnt der griechische Premierminister Giorgos Papandreou an. Er will die Schulden-Eintreibung an Privatfirmen abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: J-o-h-a-n-n-e-s
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Schulden, Steuersünder, Pranger
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2011 15:13 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob die Maßnahme Wirkung zeigt. Vermutlich wird es wieder zu Protesten kommen, aber ich finde es gut, dass endlich mal mit "radikalen" Mitteln durchgegriffen wird. Auch wenn es mich irgendwie an Monty Pythons Blackmail-Sketch erinnert: http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?