30.08.11 12:37 Uhr
 1.752
 

Schleichende Vergiftung durch chronischen Botulismus

Anhand eines Fallbeispiels wird dargestellt, wie sich eine stille Seuche unter Rindern bundesweit ausgebreitet hat: der sogenannte chronische Botulismus - eine schleichende Vergiftung von Rindern durch die Ansiedlung weniger Clostridien-Bakterien im Darmtrakt der Tiere.

Die Krankheit ist wohl aus finanziellen Gründen nicht anerkannt, da es zum einen schwierig ist, sie zu diagnostizieren. Zum anderen ist sie weit verbreitet und wird erst zum Schluss erkennbar, wodurch hohe Kosten bei der Tierseuchenkasse verursachen werden.

Eine Gefahr für die Öffentlichkeit besteht jedoch dadurch, dass aufgrund der offiziellen "Nichtkrankheit" der Tiere diese trotzdem auf den Fleischmarkt gelangen, obwohl sie die durch die Clostridien-Bakterien produzierten Toxine in sich haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sag_mir_Quando_sag
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Vergiftung, Botulismus
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2011 12:57 Uhr von wichtiger
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2011 14:08 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schleswig-Holstein: In der Papier-Ausgabe der Wochenzeitschrift "DIE ZEIT" vom 25. August 2011, S. 33 wird mit Hilfe der Leiterin des Instituts für Bakteriologie der Universität Leipzig analysiert, wie es um dieses Phänomen bestellt ist. Der akute Botulismus ist als Krankheit anerkannt. Daß auch Landwirte schwer erkranken können, hat die Medizinische Hochschule von Hannover erstmals bei einem Landwirt diagnostiziert. Dieser hatte 1300 Tiere und mußte seinen Betrieb gänzlich einstellen, weil er der schleichenden Übernahme der Tiere durch ein paar Clostridien nicht mehr Herr wurde. Er hat seinen Hof aufgegeben und arbeitet nun als Angestellter auf einem anderen Hof.
Kommentar ansehen
30.08.2011 15:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es heisst: beispielfall und nicht fallbeispiel.

ein tankschiff und ein schiffstank sind schliesslich auch 2 verschiedene dinger
Kommentar ansehen
30.08.2011 16:31 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fallbeispiel: Und trotzdem hast Du nichts zum Inhalt des Artikels geschrieben.
Kommentar ansehen
30.08.2011 16:45 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessantes Thema, allerdings suggeriert der Titel, dass hier Menschen diese schleichende Vergiftung haben. Es geht aber um die Rinder.

Wie sich der Konsum von Fleisch dieser Tiere auswirkt, weiß man allerdings anscheinend nicht.
Kommentar ansehen
30.08.2011 22:47 Uhr von oschwin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann auch auf den Menschen übertragen werden. Es gab dazu schon einen Bericht im TV: http://www.swr.de/...

Zur Diagnostik gibt es einen Artikel von Dr. Dieter Wiesmann im Vetjournal: http://veterinaerjournal.at/...

[ nachträglich editiert von oschwin ]
Kommentar ansehen
31.08.2011 00:20 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cheetah181: Wie oschwin bereits berichtet hat, gibt es ja wohl auch Auswirkungen auf den Menschen, sonst hätte der im Fallbeispiel erwähnte Landwirt (s. Papierausgabe) nicht freiwillig mit dem Verkauf seiner gestorbenen Rinder aufgehört, obwohl er dies nicht hätte müssen. Seine eigene Erkrankung - 85 Prozent seiner Muskelkraft war ausgefallen - war ihm Warnung genug, eine solche für ihn ökonomisch nachteilige Entscheidung zu treffen.

Ich habe auf die Online-Version des Artikels gewartet, damit ich sie bei Shortnews vorstellen konnte.

Das Perfide daran ist, daß - im Gegensatz zu EHEC - die Erkrankung nicht so faßbar ist.

Die Papierausgabe hat auch eine Landkarte, auf der die Fälle von der Clostridien-Forscherin aufgeführt sind. Es sind eine ganze Menge. Besonders der Nordwesten Deutschlands ist von dieser Krankheitsform, die ja als solche nicht als solche anerkannt ist, betroffen.

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?