30.08.11 12:24 Uhr
 181
 

Deutscher Wetterdienst: Berlin hatte den heißesten Sommer

Wie der Deutsche Wetterdienst heute bekanntgab, verzeichnete das Bundesland Berlin den heißesten Sommer aller Bundesländer in Deutschland.

Nach Angaben des Wetterdienstes kletterte das Thermometer auf durchschnittlich 18,4 Grad Celsius. Auf Platz zwei kam das Bundesland Brandenburg. Hier wurden durchschnittlich 17,9 Grad gemessen.

Die wärmste Stadt Deutschlands ist jedoch Duisburg. Berlin habe aber auch hohe Niederschlagsmengen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Berlin, Sommer, Wetter, Wetterdienst
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2011 13:28 Uhr von shane12627
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn: Es war hier so gut wie kaum Sommer, kam mir vor als obs der frühe März gewesen wär.
Kommentar ansehen
30.08.2011 14:19 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@shane12627: Wie es dir subjektiv vorkam, interessiert die durchschnittswerte wenig. Klimaveränderung (ob nun menschgemacht oder nicht) heißt eben nicht, dass wir demnächst 40 Grad warme Sommer haben. Dieser Sommer war das Gesicht der Klimaveränderung.

Egal, wie es einem subjektiv vorkam: Die Durchschnittswerte lügen nicht. Insofern sind sie eben auch nicht als "Blödsinn" zu verstehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?