30.08.11 11:15 Uhr
 865
 

Beabsichtigter Landkauf eines chinesischen Investors stößt in Island auf Skepsis

Der chinesische Multimillionär Huang Nubo will für 8,8 Millionen Dollar ein 300 Quadratkilometer großes Areal auf Island kaufen, angeblich um darauf ein Tourismus- und Golfressort zu errichten. Doch in Island ist man skeptisch.

"China kauft derzeit weltweit Land", sagte Islands Innenminister Ögmundur Jónasson gegenüber der Presse, "Wir müssen unbedingt die internationalen Verstrickungen beachten." Hintergrund: Island als Nato-Mitglied spielt durch seine geografische Lage eine wichtige strategische Rolle.

Hunag indes soll hauptsächlich aus Liebe zur Natur und aus sentimentalen Gründen an dem Ankauf interessiert sein. Als Student habe er mit einem Isländer zusammen gewohnt, erklärten Vertraute gegenüber der "Financial Times". Das Tourismusressort wolle er nach höchsten Umweltstandards bauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Projekt, Tourismus, Island, Skepsis
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2011 12:33 Uhr von shainibraini
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
jaund? soll er das land doch kaufen!
sobald er mist baut ist island, wie schon erwähnt, mitglied der nato und kann die dann ganz einfach wegkehren!
Kommentar ansehen
30.08.2011 12:47 Uhr von Toadinator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hat schonmal jemand unbeabsichtigt Land gekauft?!

Naja Island ist bestimmt an sich nen schönes Land und da sie sehr stark verschuldet sind war es da bestimmt recht billig. Ob man da jetzt ne Weltherrschaftsintention hinter sieht ist für mich eher fragwürdig.
Kommentar ansehen
30.08.2011 13:24 Uhr von NGen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
30.08.2011 12:47 Uhr von Toadinator: das "beabsichtigt" soll lediglich bedeuten, dass er es noch nicht gekauft hat, sondern eben beabsichtigt. sonst stünde dort "Landkauf eines chinesischen Investors stößt in Island auf Skepsis", was suggeriert, dass er es bereits besitzt.
Kommentar ansehen
30.08.2011 14:31 Uhr von Pommbaerle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab ne bessere Idee: wie man mit Fläche auf Island die Energieprobleme in Europa verbessern kann... Der soll sich mal bei mir melden !
Kommentar ansehen
03.09.2011 21:18 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte wieviel? 300qkm für einen lächerlichen Betrag.
Bauen will er einen Tourismus-Moloch der nicht nur völlig überdimensioniert ist sondern auch noch eine für Island völlig falsche Zielgruppe anzieht...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?