30.08.11 10:44 Uhr
 1.101
 

Formel 1: Schafft Schumacher die meisten Überholmanöver?

Auch wenn Rekordweltmeister Michael Schumacher derzeit nicht ganz vorne mitfahren kann, könnte er zumindest in einer Wertung vorne liegen: Es geht um die meisten Überholvorgänge.

Derzeit hat Schumacher nach den ersten zwölf Rennen nicht weniger als 51 mal einen Gegner im Rennen erfolgreich überholt. Besser waren nur Mark Webber (56) und Jenson Button (62).

Beim vergangenen Rennen in Belgien startete der Mercedes GP-Pilot nur von Platz 24, kam im Rennen aber bis auf Platz fünf nach vorne. Für diese Leistung erhielt er weltweit große Anerkennung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -snake-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Titel, Überholmanöver, Mercedes GP
Quelle: sport.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2011 10:47 Uhr von XtremeHot
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Der ist gut: Der Mercedes muss nur noch konkurrenzfähiger werden und selbst jetzt mit dem Boliden schon so gut!
Kommentar ansehen
30.08.2011 11:31 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung: Also ich denke ja immernoch, dass er nur wieder in die Formel 1 zurück gekehrt ist, weil ihm der Job einfach Spaß macht.

Dass er es aber immernoch drauf hat, hat er am Wochenende eindrucksvoll bewiesen.
Kommentar ansehen
30.08.2011 12:46 Uhr von backward
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wahnsinn: ich wollte nicht wissen, wo Schumi gewesen wäre wenn er beim Start auf Rosberg´s position gewesen wäre.
Kommentar ansehen
30.08.2011 15:25 Uhr von -snake-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich: genau auf dem Platz, wo er jetzt auch war. Denn gegen Button hat man ja gesehen, dass er keine Chance hatte und gegen die Red Bulls eben auch nicht. Alonso hätte er vermutlich auch nicht knacken können.
Kommentar ansehen
30.08.2011 18:34 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
backward: Auch nicht weiter vorn, weil die Senfgurke einfach zu lahm ist.
Peinlich ist eigentlich das Webber noch vor ihm liegt!
Webber sitzt im schnellsten Auto und landet doch immer wieder soweit hinten, das er laufend überholen muss, während Vettel eigentlich fast nur die Überrundungen zählen kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?