30.08.11 06:30 Uhr
 209
 

Schweiz: Autofahrer fährt gegen Hydranten - Wasserfontäne hebt Wagen an

In der schweizerischen Stadt Chur ist ein Auto gegen einen Hydranten gefahren. Die Folge: Eine Wasserfontäne schoss hoch und hob den Wagen an.

Der Fahrer wollte einem Kind ausweichen und rammte versehentlich den Hydranten. Der anschließende Wasserstrahl war so immens, dass er den Wagen hoch hob.

"Es war ein etwa 13-jähriger Junge mit Schürfwunden. Der hat geweint, sich beim Fahrer entschuldigt und wollte nach Hause.", sagte der Videoaufzeichner, der sich unter den Schaulustigen aufhielt.


WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Video, Schweiz, Wagen, Hydrant
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2011 07:01 Uhr von ClubMenthol
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Übel Kacke ... :-): Das nenne ich mal eine Unterbodenwäsche.
Kommentar ansehen
30.08.2011 09:52 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der steht wo drauf: Das ändert aber nichts daran das die News übel schlecht geschrieben ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?