29.08.11 22:42 Uhr
 873
 

Mann, der 13-Jährige schwängerte, bekommt über zwei Jahre Haft

Das Amtsgericht Leipzig beschäftigte sich mit einem Fall, bei dem der 24-jährige Markus W. eine 13-Jährige schwängerte. Allerdings sind der Angeklagte und das Mädchen ein Paar gewesen.

Schon im Februar 2009 hatten die beiden erstmals Sex. Ein Jahr später wurde W. zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt.

Im März 2010 hatten beide schon wieder Sex, wobei das Mädchen schwanger wurde, obwohl sie verhüteten. Nun wurde der Täter zu zwei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Er kündigte bereits an, sich um das Mädchen und den Neugeborenen kümmern zu wollen. Das Mädchen wolle er auch heiraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Haft, Schwangerschaft, Verurteilung, Minderjährige
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2011 23:03 Uhr von DaBenji
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm: Irgendwie wage ich keinen Kommentar, bevor ich keine Stellungnahme des Mädchens gehört habe.
Aber von ihr kriegt man ja nie etwas mit. Alle haben irgendeine Meinung und rufen durch die Gegend, und das Mädchen befindet sich im Kreuzfeuer.
Doofe Situation.
Kommentar ansehen
30.08.2011 00:58 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
viel zu hart ein jahr später wäre es kein problem aber so zerstört man das leben eines jungen weil er einvernehmlich sex mit seiner freundin hatte... omg
Kommentar ansehen
30.08.2011 01:01 Uhr von Flare
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Unbegreiflich: Mit 24 eine 13-jährige zu schwängern ist einfach nur verantwortungslos, unüberlegt und für das Mädchen selbst eine große Last, die sie erstmal schultern muss. Wie soll denn eine 13-jährige mit Kind eine normale Jugend durchleben bzw. ein Kind richtig großziehen, wenn sie selbst noch eines ist? Ziemlich hart...
Kommentar ansehen
30.08.2011 01:24 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
total bescheuert Sie wurde 2010 geschwängert, mit 13... bereits ein Jahr vorher hatten die schonmal Sex, also mit 12

findet das keiner etwas abwegig, als erwachsener mann eine zwölfjährige zu vögeln??

folgende standpunkte meinerseits:
1. Da es ein wiederholungstat war (er war ja schonmal im Knast), hätte die Strafe heftiger ausfallen können
2. Sowohl Typ als auch Mädchen sollten (und wenn es unter Zwang ist) zur psychologischen Behandlung.
Es ist einfach nicht normal, sich mit 13 jahren von einem doppelt so alten Mann schwängern zu lassen und es ist defintiv noch viel abnormaler, mit 24 eine zwölfjährige zu poppen. Ich frag mich, was da schief läuft bei dem Typen!
Kommentar ansehen
30.08.2011 15:13 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
PapaSchlumpf_: "Es ist einfach nicht normal"

Bla Bla Bla ...

Was ist schon normal? Nichmal Super Benzin ist Normal und das wird ziemlich häufig getankt.

In wen man sich verliebt kann man sich eben nicht aussuchen, und da es hier um zwei Menschen geht die eine BEZIEHUNG haben und kein Missbrauch im umgangssprachlichen Sinne vorliegt ist das Urteil viel zu Hart.

Das Mädchen liebt den Typen und umgedreht und beide wollten es so und trotzdem muss er ins Gefängnis. Echt traurig.


Übrigens:

Schwul sein ist für die meisten auch nicht "normal" sollen wir die auch alle wegsperren?

Auf Dicke stehen ist auch für die meisten nicht "normal" auch alle inhaftieren?

Auf SM stehen ist auch nicht normal, also alle SM Anhänger einsperren?

"Ich frag mich, was da schief läuft bei dem Typen!"

Ich frag mich was bei dir schief läuft....
Kommentar ansehen
30.08.2011 19:24 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: War ja klar, dass jetzt einer auf dem Wort "normal" rumhackt, darum gings aber gar nicht. Du kannst "nicht normal" auch mit "absolut abwegig" oder "moralisch verwerflich" und noch einigen weiteren Formulieren ersetzen, es läuft auf jeden Fall darauf raus, dass ausgewachsene Männer keine Kinder vögeln sollten (und das ist sie mit 12!! definitiv noch!)

Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber stell dir doch mal vor, das zwölfjährige Mädchen wäre deine Tochter!

Von Liebe und wirklicher Beziehung kann noch gar keine Rede sein, mit 12 Jahren ist man nicht reif genug, solche Dinge wirklich zu begreifen.
Mit 12 Jahren ist man durch seine Umwelt noch so beeinflussbar, dass es bei einer weniger gefestigten Persönlichkeit eine Leichtigkeit für einen älteren Mann wäre, das Kind dahingehend zu beeinflussen, dass es glaubt, Liebe zu empfinden.
Und was die Seite des Mannes angeht, ist es für mich einfach eine psychische Störung, dass man sich von einem zwölfjährigen Mädchen in irgendeiner Weise (und vor allem in sexueller Hinsicht) angezogen fühlen kann.


Wenn ein Vater sein eigenes Kind verführt und sich daran vergreift, wirst du doch auch nicht mit "die haben sich halt geliebt" argumentieren und den Vater verteidigen, oder?
Liebe ist noch lange nicht die höchste Instanz, die sämtliche Entscheidungen rechtfertigt. Es geschehen auch Morde aus Liebe oder Vergewaltigungen aus (unerwiderter) Liebe - sind die dann auch damit zu rechtfertigen?


Was deine Punkte unter "Übrigens" angeht:
Das sind aber alles Fälle, wo sich keiner an Schutzbefohlenen vergreift, sondern das findet unter erwachsenen Menschen im gegenseitigen Einverständnis statt
(und was ich von der Glaubhaftigkeit und dem eigenen Willen, der Hinter dem Einverständnis eines Kindes steckt, halte, hab ich ja oben schon erörtert)
Kommentar ansehen
31.08.2011 09:17 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
PapaSchlumpf: Wenn du mit dem Begriff "normal" argumentierst, dann musst du dir eben auch die Gegenargumente gefallen lassen. Das gleiche gilt für "absolut abwegig" oder "moralisch verwerflich"

Das sind alles Begriffe die keine feste Definition haben. Für viele Menschen ist Homosexualität moralisch verwerflich soll man diese Menschen deshalb verfolgen?

Hier geht es um einen 24 jährigen der sicher kein alter Sack ist, der eine Beziehung mit einer 13 jährigen hatte. Und du willst uns jetzt erzählen die 13 jährige sei ein kleines Kind das noch nicht versteht was Liebe ist und der Typ ist psychisch gestört?

Meine letzte Freundin war 14 (ich bin 16!) und ich kann dir sagen die wissen sehr wohl was Liebe ist!!! Tut doch nicht immer so als würde man beim 18 Geburtstag ne Truhe geschenkt bekommen in der die Weisheit des Lebens steckt und davor wäre man dumm naiv und hätte von nichts eine Ahnung.
Kommentar ansehen
31.08.2011 09:58 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Was die Homosexualität angeht: Schau dir doch mal den letzten Abschnitt von meinem vorigen Beitrag an. Demnach geht das in Ordnung, Homosexualität geht allerdings nicht in Ordnung, wenn ein erwachsener Mann sich an einem kleinen Jungen vergreift.

Der 24-Jährige ist sicher kein alter Sack, aber er ist trotzdem doppelt so alt, wie seine MINDERJÄHRIGE (schonmal gehört?) Freundin

Erstmal: Sie ist mit 13 schwanger geworden, zusammen waren sie schon mit 12.
Dann: Überleg dir doch mal: Mit 12 Jahren warst du so grob geschätzt in der 6. Schulklasse, ich für meinen Teil hab mich in dem Alter zwar schon mal für die Mädchen interessiert, war aber letztendlich noch ein Kind, das seine Freizeit beim Fußball spielen, vorm Nintendo oder keine Ahnung verbracht hat.
Sie dagegen ist schwanger!!

Mit dem 18. Geburtstag bekommt man sicherlich nicht alle Weisheit geschenkt, aber es gibt definitiv einen Unterschied zwischen dem Erwachsensein und pubertierenden Teenies (mit 13 Jahren ist übrgends so der Richtwert, bei dem man von Pubertät spricht, davor: Kindesalter)
Kommentar ansehen
31.08.2011 14:09 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
PapaSchlumpf_: "Das sind aber alles Fälle, wo sich keiner an Schutzbefohlenen vergreift, sondern das findet unter erwachsenen Menschen im gegenseitigen Einverständnis statt"

Na und? Es kann doch trotzdem pervers und abnormal sein. Es kann trotzdem gegen die allgemein herrschenden Moralvorstellungen verstoßen, aber da ist es dir egal? Du argumentierst nur mit abnormal und moral, wenn es dir in den Kram passt, andernfalls ist es egal.

"Der 24-Jährige ist sicher kein alter Sack, aber er ist trotzdem doppelt so alt,"

Hatte Matthäus nicht ne 17 Jährige Freundin (Schülerin) obwohl er selbst schon weit über 40 ist? Gabs da ne Anklage? Ist doch egal ob man doppelt oder dreifach so alt ist, wenn man sich liebt und freiwillig zusammen ist. Warum darf das erst ab 18 gelten?

Stell dir vor der Typ hätte seine Freunin 1 Jahr später geschwängert nämlich mit 14 dann wäre er straffrei ausgegangen sofern nicht die Mutter oder das Mädchen selbst Anzeige erstattet hätten. Aber weil er 1 Jahr zu früh dran war, wegen unserer veralteten Gesetze und einvernehmlich mit seiner Freundin mit der er schon über 1 Jahr zusammen war Verkehr hatte soll er 2 Jahre ins Gefängnis das ist doch Krank.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?