29.08.11 17:20 Uhr
 601
 

Libyens Kulturerbe trotz UNESCO-Schutz gefährdet

Nikolai Sologubovsky, russischer Journalist und Wissenschaftler, warnt in "The Hindu" vor "einer massiven Zerstörung von Kulturgütern in Libyen". So wurden in den letzten Monaten 14.000 Jahre alte Wandmalereien von Antikenjägern mittels Chemikalien im Gebirge von Tadrart Acacus abgelöst.

Doch auch der NATO wirft er vor, antike Stätten, die seit Jahrzehnten zum Weltkulturerbe gehören, zerstört oder beschädigt zu haben. Darunter die Römerstadt Leptis, aber auch die Phönizierstadt Sabratha. Die zum Teil gestohlenen Gegenstände aus Museen werden illegal in Europa weiterverkauft.

Auch die UNESCO-Direktorin Irina Bokowa richtete sich mit einem Appell an die Nachbarländer und den internationalen Kunsthandel "alles zu tun, um das unschätzbare Kulturerbe Libyens zu schützen", es helfe den Menschen "sich eine bessere Zukunft aufzubauen".


WebReporter: bORGkING_ALPha
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Libyen, Schutz, UNESCO, Kulturerbe
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2011 17:20 Uhr von bORGkING_ALPha
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Befürchtung entstammt nicht nur der aktuellen Bombardierungen, sondern auch der Erfahrung aus den Plünderungen durch die Amerikaner im Irak.
Kommentar ansehen
29.08.2011 22:51 Uhr von ente214
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
okay: ein russe warnt in einer indischen(?) zeitung vor der bösen nato.
is klar.
wo tauchen die ganzen geklauten museumstücke, grabungsfunde und die ganzen teile aus den irakischen museum denn wieder auf? in den villen der reichen russen am schwarzen meer.
Kommentar ansehen
30.08.2011 09:30 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der alte kram wird überbewertet: ich werd ihn nicht vermissen. :-)
Kommentar ansehen
30.08.2011 09:35 Uhr von inabauer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja Der Raubzug zur Ausbeutung hat schon längst begonnen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?