29.08.11 17:11 Uhr
 630
 

Köln: 61-jährige Frau entging bei einem Straßenfest einer Vergewaltigung

Bei einem Straßenfest in Köln entging am gestrigen Sonntagabend gegen 18:00 Uhr eine 61-jährige Frau nur knapp einer Vergewaltigung.

Die Frau war auf dem Rückweg von einer Toilette in einem Innenhof, als ein Mann ihr den Weg versperrte. Er riss die Frau zu Boden und fasste sie unsittlich an. Da die Frau laut um Hilfe schrie, floh der Unbekannte.

Zeugen war der etwa 30-jährige Täter vorher schon aufgefallen. Laut deren Beschreibungen hatte er schwarz gegeltes Haar, Trug ein T-Shirt, eine Hose in Schwarz und ein Hemd in der Farbe Lila. Die Polizei bittet unter der Nummer 0221/229-0 um Mithilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Köln, Vergewaltigung, Straßenfest
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2011 17:30 Uhr von kbot
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
was ist das denn für eine News?

in Köln wohnen über 1 Mio. Menschen, es gibt 86 Stadtteile und aktuell mehrere Straßenfeste pro Wochenende ...

welches Straßenfest? welcher Stadtteil? welche Straße?

übrigens, die Täterbeschreibung passt auf jeden 2. Türken unter 25 in Köln ...
Kommentar ansehen
29.08.2011 17:41 Uhr von S8472
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@kbot: Aber klar wenn die Beschreibung von ca. 30 Jahren ausgeht, dann passt sie auf alle unter 25. Deine Menschenkenntnis möcht ich haben.
Böse Frau, hätte viel besser beschreiben sollen! Sofort Schwanz ab!
Kommentar ansehen
29.08.2011 23:14 Uhr von Faceried
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@kbot: Halt einfach den Schnabel.
Wenn du so schlau bist dann geh zur Polizei.

Auch andere Menschen haben schwarze Haare. Es könnte auch so gut wie ein Italiener gewesen sein.

Bist nicht Helle im Kopf wah?

Ausserdem: "...sie den Gesuchten in der Nähe des Bierpavillons auf der Palmstraße gesehen haben. "
Türken sind Moslems und trinken keinen Alkohol.
Kommentar ansehen
30.08.2011 16:46 Uhr von Netter Mensch
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
29.08.2011 23:14 Uhr von Faceried: Du Gottbegnadeter.

Dein Satz:

„Türken sind Moslems und trinken keinen Alkohol.“

ist ein Traum. Ein ganz feiner.

Irreal ist er auch.

Du müsstest einmal dabei sein und sehen wie Türken, auch „moslemische“, saufen können!!!

>Ja ich weiß: Ausnahmen gibt es immer und bei Allem!!!<

Du würdest die Welt ein Stück realer sehen/erleben, dadurch auch +begreifen+ können.

Sei gegrüßt
Kommentar ansehen
30.08.2011 22:01 Uhr von Faceried
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?