29.08.11 12:11 Uhr
 7.329
 

Operation RTL stammt nicht von Anonymus

Nach dem brisanten Bericht über die GamesCom hagelte es Beschwerden beim TV-Sender. Ein anscheinend gefälschtes Youtube-Video machte deutlich, dass Anonymus am gestrigen Tag einen Angriff auf den Sender RTL starten wollte. Dies stellte sich nun als Ente heraus.

Im IRC-Channel - ein Chatprotokoll - von Anonymus haben die User abgestimmt und sich gegen einen Angriff entschieden, da es gegen den Grundsatz niemals Medien anzugreifen verstoßen würde. Sowohl über Twitter, als auch über Youtube distanziert sich Anonymus von den Angriffen auf RTL.

Natürlich kann jeder im Namen von Anonymus handeln, da es keine Struktur beinhaltet, doch vor jeder Attacke wird im besagten IRC-Channel abgestimmt. Denn Anonymus unterstützt die Freiheit und ein Angriff auf einen Sender wäre genau das Gegenteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Skyrim
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: RTL, Operation, Anonymous, Hackerattacke
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2011 12:11 Uhr von Skyrim
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab viel davon gelesen, auch bei Pastebin gab es Links zu LOIC und den IP von RTL. Aber es ist nichts passiert.

Ich weiß nicht ob ich das gut finden soll oder nicht, denn auf der einen Seite hat RTL es verdient, aber wie in der Quelle gesagt: Nicht DIREKT RTL sondern eher die Berichterstatter.

Na ja, RTL weiß, dass sie einen Fehler gemacht haben und werden den wohl kaum wiederholen, denn sonst gehts wirklich los und das wird nicht zart enden.
Kommentar ansehen
29.08.2011 12:37 Uhr von mr_shneeply
 
+47 | -7
 
ANZEIGEN
Medien und Freiheit: Das ist genau so suspekt wie "Microsoft Works".

Die Medien sind doch die größten Manipulatoren des Volkes.
Die könnte man ruhig mal abschießen.
Kommentar ansehen
29.08.2011 12:44 Uhr von Skyrim
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke: dass es nicht um den Inhalt geht sondern ums Prinzip.

Medien haben Pressefreiheit. Was für eine Meinung sich der einzelne Mensch dann darüber bildet ist ja nicht die Schuld des Senders.

Krasses Beispiel
------------------------
RTL kann sagen, Alle Deutschen trinken nur Cola und sterben mit 20. Ob man das jetzt glaubt oder nicht ist immer noch jedem selbst überlassen.
------------------------

Nur, wird dem Sender dadurch geschadet, dass er Unwahrheiten verbreitet.
Kommentar ansehen
29.08.2011 13:11 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2011 13:34 Uhr von jo1elf
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
in meinen augen: eher absurd. wieso darf rtl eine - kaum zu glaubende - "volksverhetzung" gegen gamer ohne strafe starten? von mir aus gehören die abgeschossen (also.. mal ordentlich "durchgehackt") !
Kommentar ansehen
29.08.2011 14:48 Uhr von onemanshow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das klingt ja so als wären die medien unschuldslämmer..
wenns um geld geht hört die freundschaft auf, medien sind genau so käuflich, zb wie in china ok da hats eher mit gewalt zu tun... wehe irgendjemand berichtet was negatives über den staat...

zum glück ist es ja hier nicht so, und gut das anonymous nichts gemacht hat.. nur die aussage von dem produzent war echt hart die er ja erst nach den angeblichen drohungen von ano zurück genommen hat.. aber das war sicher ne lehre für rtl :D
Kommentar ansehen
29.08.2011 15:55 Uhr von Jaegg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
in meinen augen is es widersprüchlich, wenn man für die freiheit kämpft, die medien zu verschonen. ein angriff auf einen medienmogul würde vermutlich einfach nicht gut enden.

die großmächte pissen sich ja auch nicht öffentlich ans bein, weil sie zu viel respekt vor den konsequenzen haben.

[ nachträglich editiert von Jaegg ]
Kommentar ansehen
29.08.2011 15:57 Uhr von Semper_FiOO9
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
diese Typen nennen sich immer noch AnonymOUs....das hat nichts mit ApfelMUS etc. zu tun!

[ nachträglich editiert von Semper_FiOO9 ]
Kommentar ansehen
29.08.2011 16:01 Uhr von Chuzpe87
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
RTL: Was hat RTL mit Medien zutun? Reinster Kasperverein.
Kommentar ansehen
29.08.2011 16:51 Uhr von Semper_FiOO9
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
weswegen die Minuse?? Das Kollektiv nennt sich einfach Anonymous und nicht Anonymus!
Kommentar ansehen
29.08.2011 17:51 Uhr von MaximilianSteinhoff
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Arschverletzt Natürlich waren das nicht die typischen "Anonymous"-Leute, sondern wahrscheinlich arschverletzte deutsche Gamer, bestimmt auch ein Spacken von Krautchan oder 4fuckr. Erbärmliche Jungfrauen!
Kommentar ansehen
29.08.2011 17:53 Uhr von MaximilianSteinhoff
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Krautchan: Achja, das epische Versagen der Aktion deutet auch ganz auf das Versagerboard Krautchan hin.
Kommentar ansehen
29.08.2011 20:12 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ kenji / @ jo1elf: @ kenji: Selbst ehemalige Mitglieder bezweifeln, dass Anonymous seinen Grundsätzen folgt.
http://www.zdnet.de/...

Ich würde sogar noch weitergehen:
Da Anonymous ja, wie vielfach betont, eine lose Gruppierung ist, ist es schwierig, Statements eindeutig Anonymous zuzuordnen und damit zu beurteilen, inwiefern Anonymous nun eigentlich seinen Grundsätzen folgt oder nicht. D.h. es weiß letztlich niemand, ob die Drohung gegen RTL nicht von Anonymous stammt und das Dementi schon, oder umgekehrt. Theoretisch könnte sogar beides von Anonymous stammt - man hätte eingesehen, dass die Aktion nicht OK war.
Interessanterweise habe ich in einem Kommentar darauf hingewiesen, dass Anonymous mit Aktionen wie gegen RTL zur Bedrohung für Pressefreiheit würde.


@ jo1elf: Gamer sind meines Wissens keine anerkannte Minderheit, damit gibt es keinen gesetzlichen Schutz vor Diskriminierung o.ä. Über Gamer zu lästern ist genauso okay (oder auch nicht) wie über Blondinen, Rothaarige oder auch Ostfriesen oder Sachsen herzuziehen.
Es ist schon interessant, dass sich von diesen Gruppen höchstens mal einzelne über eine *echte* Diskriminierung beklagen, während bei Gamern bei ungünstiger Berichterstattung sofort die ganze Community aufschreit oder sich selbst bemitleidet.
Siehe auch hier:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
29.08.2011 20:47 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Semper_FiOO9: Jetzt wo du es schreibst. Ich sehe da ziemlich viel Parallelen zu Apfelmus wenn ich News über Anonymous(e) lese...
Kommentar ansehen
29.08.2011 21:16 Uhr von onemanshow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
übrigens: anonumous im titel ist falsch geschrieben xD da steht anonuymus

seh grad das nicht nur im titel - im text auch xD

[ nachträglich editiert von onemanshow ]
Kommentar ansehen
29.08.2011 21:18 Uhr von onemanshow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wurde shcon mehrfach erwähnt ups xD... das anonumous falsch geschrieben wurde
Kommentar ansehen
30.08.2011 04:52 Uhr von Twaini
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ehrlich also ganz ehrlich gesprochen,von mir aus könnten sie RTL und Konsorten tag täglich hacken, damit die schweine vereine ihren drecks Sender mal wieder zu Nivea vollen Fernsehen biegen.
Kommentar ansehen
30.08.2011 08:56 Uhr von Marlemann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ?
Kommentar ansehen
30.08.2011 09:27 Uhr von iDriveYourCar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann sich denn eine lose Gruppierung von etwas distanzieren ? Ich dachte jeder der will kann Anon sein.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?