29.08.11 11:55 Uhr
 198
 

Atemmaske kann das Leben von Lungenkranken mit einer Schlafapnoe verlängern

Professor Heinrich Worth, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP), hat jetzt darauf hingewiesen, dass eine Atemmaske das Leben chronisch lungenkranker Menschen, die an einer Schlafapnoe leiden, verlängern kann.

Solche Patienten erleiden im Schlaf immer wieder einen Atemstillstand, weil die Schlafapnoe die Atemwegsmuskulatur zusammenfallen lässt. Ein Verschluss der Atemwege ist die Folge. Weil der Patient dadurch immer wieder in eine Wachphase gerät, ist an einen erholsamen Schlaf nicht zu denken.

Die Betroffenen schnarchen in der Nacht und fühlen sich am Tag schlapp. Durch eine Atemmaske wird dem Patienten mit einem leichten Überdruck ununterbrochen Luft zugeführt. Dadurch kommt es weniger zu Herzbeschwerden, Bluthochdruck und auch Schlaganfällen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Krankheit, Schlaf, Lunge
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2011 12:30 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Viele kommen damit nicht klar: auch ich besitze so ein Gerät, wo ich es das erste mal benutz habe ist mein Kater vor Schreck geflüchtet!
Wenn man noch dazu ein unruhiger Geist ist wie ich und sich ständig von einer Seite zur anderen dreht, weil man nicht einschlafen kann, kann es unter Umständen dazu führen, dass man sich durch die Schläuche und Kabel selbst erwürgt!
Dann verstehe ich auch nicht die hohen Kosten für den jährlichen Check des Gerätes bei mir sind es 197,50 € für nicht einmal 5 Minuten Arbeit (prüfen wie lange das Gerät benutzt wurde und Filterblättchen wechseln),aber wenn ich von der KK Geld für meine ASS 100 zurück haben möchte da streuben die sich, als ginge es um 1000ende Euros
Kommentar ansehen
29.08.2011 13:36 Uhr von leerpe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mailzerstoerer: Erstmal tut es mir Leid, dass du so ein Teil brauchst. Aber wie du die Situation und den Umgang mit so einer Maske schilderst, habe ich mir dass schon fast gedacht.

Grüße an den Kater:)
Kommentar ansehen
29.08.2011 17:03 Uhr von muskote85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich muss leider auch so ein schönnes gerät benutzen.
ausser das es die frauen total anmacht wenn man sowas aufsetzt, habe ich persönlich kein problem damit obwohl ich mich auch ständig im bett drehe!
Kommentar ansehen
29.08.2011 20:20 Uhr von Rob550
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Vater hat auch schon Jahrelang so ein Gerät (ist also nichts neues, diese News). Er hat allerdings keine Probleme damit. Auch das Problem der Strangulation ist ausgeschlossen, da der Schlauch lang genug ist (1,80 m). Auch schläft er damit wunderbar. Kann euch Leidensgenossen leider net sagen was für ein Gerät das ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?