29.08.11 11:28 Uhr
 9.329
 

Mineralölverband bestätigt: Autofahrer, die nicht E10 tanken, werden abkassiert

Verbraucherschützer hatten schon lange die Vermutung gehabt, dass die Mineralölkonzerne die Autofahrer, die den Biokraftstoff E10 verweigern, beim Alternativ-Sprit abkassieren.

Nun bestätigte dies auch der Mineralölverband MWV. Verbandssprecherin Karin Retzlaff sagte: "Durch jeden Liter herkömmlichen Superbenzins E5, der bei uns getankt wird, entsteht eine Fehlmenge, die es uns unmöglich macht, die geforderte Biokraftstoffquote zu erreichen."

Aus diesem Grund wird Superbenzin E5 drei Cent teurer verkauft, als es nötig wäre. Der ADAC vermutete, dass dieser Aufschlag bereit schon mit der Einführung von E10 erhoben wurde. Auch dies bestätigte jetzt die MWV-Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Autofahrer, Benzin, E10, Tanken
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2011 11:37 Uhr von Jaecko
 
+42 | -5
 
ANZEIGEN
Preiset die Nachbarländer in denen es noch normales S95 zu Preisen gibt, die auch 30km Anfahrt noch lohnend machen.

Weiss ehrlichgesagt nicht, wann ich das letzte Mal in D getankt hab. Aber da war sicher noch Schröder Kanzler.
Kommentar ansehen
29.08.2011 11:56 Uhr von SN_Spitfire
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gespannt: wann der Mist bei Diesel anfängt.
Bis dahin hab ich glücklicherweise kein Gezeder mit dem Benzin tanken.
Kann aber die Benzinfahrer echt verstehen. Da würd mir das Messer in der Tasche aufgehen. ;/
Kommentar ansehen
29.08.2011 12:04 Uhr von Chuzpe87
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ölmultis: Bei denen wundert mich echt gar nichts mehr.
Kommentar ansehen
29.08.2011 12:04 Uhr von Nobody-66
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
"Aus diesem Grund wird Superbenzin E5 drei Cent teurer verkauft, als es nötig wäre. "
E10 ist auch nur rund 4 cent billiger wie E5. also ist E10 effektiv genauso teuer wie E5. was mich einfach mal vermuten lässt, das E10 auch nur E5 ist, dadurch die geforderte quote eh nicht erreicht wird und die konzerne lieber strafe zahlen (die sie sich ja jetzt schon von den kunden holen) anstatt was zu unternehmen, das die qoute erreicht wird. flächendeckend E85 oder E100 einführen wäre ja eine lösung. aber an ethanolkraftstoffen kann man nicht so einfach und viel verdienen wie an mineralölkraftstoffen.....
Kommentar ansehen
29.08.2011 12:26 Uhr von Katzee
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Blender: Wenn die Mineralölkonzerne behaupten, nur Autofahrer, die nicht E10 tanken, würden abkassiert, dann ist das Blendwerk. Jeder Autofahrer wird an der Tankstelle bis zur Schmerzgrenze abgezockt - sowohl von den Mineralölkonzernen selbst als auch vom Staat, der gar nicht "genug" Steuern auf jede Art von Sprit knallen kann.
Kommentar ansehen
29.08.2011 12:30 Uhr von ottili
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Autofahrer, Benzin, E10, Tanken: Man sollte wegen Verstoß gegen Kartellrecht den Oelkonzernen
die erzielten Gewinne seit Einführung von E10 wegnehmen und
Kappungsgrenzen bei Benzin, Diesel und Heizoel sowie alterna-
tiven Kraftstoffen einführen.
Kommentar ansehen
29.08.2011 12:32 Uhr von uss_constellation
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: Leider hat der Mist beim Diesel schon längst angefangen! In Diesel ist schon seit Jahren bis zu 7% Agrardiesel enthalten, schau mal genau hin an der Zapfsäule. Und das Schlimme ist, dass es beim Diesel keine reine Dino-Diesel-Alternative gibt! Zudem werden im Zuge der Entschwefelung auch diverse Schmiereigenschaften des Kraftstoffs im Vergleich zu früher verschlechtert. Für diverse ältere kraftstoffgeschmierte Einspritzpumpen durchaus ein Problem. Und bei einem Ausfall muss man dann auch noch beweisen, dass es vom Kraftstoff kommt, danke Politik.
Kommentar ansehen
29.08.2011 12:50 Uhr von eini1
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Das seh ich jeden Tag, hier steht 300 Meter von der Marken-Tankstelle entfernt eine Freie. Die führt kein E10 und deshalb ist der E5 2ct günstiger als der E10 an der Markentankstelle.
Zum E5 machts meist so um die 7ct. aus. Der Sprit kommt aus der gleichen Rafinerie, da kommt man sich echt ziemlich verarscht vor!
Kommentar ansehen
29.08.2011 13:28 Uhr von Hoschman
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
man kommt sich doch schon preisen jenseits der 1,40 / l verarscht vor...

wer da noch fröhlich tankt, hat anscheinend zuviel geld.

der liter sprit kostet jetzt schon meistens mehr wie 3 mark.
sowas hätte man sichim jahr 2000 niemals getraut an die tanke zu schreiben, die hätten die tankstellen abgefackelt.

heute rennen alle zur tanke wenns montags mal unter 1,50 geht und tanken wie die bekloppten.
dann hört man an der tankstelle noch: ey heut is ja günstig wah?

mir fehlt jedes verständniss für spritpreise über 1,30... das wird sich irgendwann auch rächen, der deutsche lässt viel mit sich machen, aber wenns zuviel wird ist ordentlich krach angesagt.

bin schon lange der meinung das wir als volk mal was ändern müssen, aber man bekommt zu wenig menschen mobilisiert.
Kommentar ansehen
29.08.2011 13:51 Uhr von menschenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und kost´ der Sprit auch 3 Mark 10, schei*egal: es wird schon geh´n – ich will fah´n ...

genau... und was tut sich? nichts...demnächst kannste dann singen: 5 Mark 10...

der michel geht nicht auf die straße, und sein geliebtes auto stehen lassen?? ha... ne dann lieber beim essen sparen...

und das kartellamt schreitet ganz sicher nicht ein... :-(

[ nachträglich editiert von menschenfeind ]
Kommentar ansehen
29.08.2011 14:06 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@uss_constellation: Dass im aktuellen Diesel bereits Biokraftstoff drin ist weiss ich ja.
Mir gings wegen der E10 Sache hauptsächlich darum, dass man nicht 100%ig nachweisen kann, dass der Kraftstoff den Motor schädigt oder nicht.
Mein Fahrzeug ist BJ 2010 und noch ziemlich neu, daher habe ich zumindest bezogen auf den Diesel keine Verträglichkeitsprobleme.
Diesel "verträgt" jedoch mehr den Biokraftstoff, weil er eben aufgrund des Motors direkt verbrannt wird.
Rein technisch, aber auch nur rein technisch, könnte ich in meinen Motor - nach ein paar Anpassungen in der Motorsteuerung - auch reines Salatöl tanken. In der Hinsicht sind die Dieselaggregate seitens Umweltstoffverträglichkeit besser aufgestellt als Benzinmotoren.
Trotzdem würde ich mich wie aktuell die Benzinfahrer genauso ärgern, wenn wegen so einem Mist später mein Motor kaputt geht und mir keiner den Schaden ersetzt.
Kommentar ansehen
29.08.2011 14:45 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
E10 jagd einem phantom hinterher, das es nicht gibt: dem klimawandel. all diese öko-maßnahmen dienen doch nur, um den leuten das geld aus der tasche zu ziehen und die entsprechenden lobbys zu bereichern. der klimawandel ist dabei nichts anderes als ein erfundener, inszenierter vorwand, um das einverständnis der leute für diese abzockerei zu erschleichen.
Kommentar ansehen
29.08.2011 14:46 Uhr von Artim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...und alle die E10 tanken werden genauso abgezockt !
Kommentar ansehen
29.08.2011 14:58 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ja super: Da werde ich ja gezwungen teuer zu tanken weil mein 91iger Polo kein E10 verträgt! Total bescheuert man...aber tankne muss ich ja, also kann ich ncihts dagegen machen.
Kommentar ansehen
29.08.2011 15:03 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
mir ist es reichlich egal. mein auto verträgt zwar E10, aber ich tanke es trotzdem nicht, weil ich in polen oder tschechien tanke und es dort kein E10 gibt. und da ist der sprit eh 20 bis 25 cent billiger als in deutschland. die E5 abzocke betrifft mich daher glücklicherweise nicht.
Kommentar ansehen
29.08.2011 15:06 Uhr von White-Tiger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
zum Glück hab ich nen Diesel :)!
Kommentar ansehen
29.08.2011 15:14 Uhr von tafkad
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die gerarschten: der ganzen scheiße sind doch diejenigen die nicht in der Nähe eines Billig Tank Landes wohnen.
Kommentar ansehen
29.08.2011 15:40 Uhr von cruzr
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
e10 alles große scheiße: ganz ehrlich, merken die nicht dass das keiner haben will?
ein boykott bringt nichts??? warum?
es ist einfach widerlich, nahrung dafür zu verschwenden um treibstoffe herzustellen...
die verantwortlichen sollte man mal ordentlich prügeln, denn worte und vernunft zieht bei denen wohl nicht mehr
Kommentar ansehen
29.08.2011 16:09 Uhr von Marie52
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
das hat aber auch ein Gutes: Die Autobahnen wären ohne das teure Benzin heute bestimmt noch mehr verstopft.
Kommentar ansehen
29.08.2011 16:26 Uhr von Norman-86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
E10 ist bei uns genauso Teuer wie Super und Super Plus.. Schwankt zwischen den beiden immer..

E10 ist wie schlechtes Bier :D
Kommentar ansehen
29.08.2011 17:17 Uhr von Nobody-66
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: "Diesel "verträgt" jedoch mehr den Biokraftstoff, weil er eben aufgrund des Motors direkt verbrannt wird."
wie meinst du das denn? beim bezinbetrieb wird doch der kraftstoff auch nicht vorverbrannt.
und das, was als erstes schaden nehmen kann sind eh die kraftstoffführenden bauteile.


an die "E10 wird aus nahrung hergestellt" vertreter: schon mal kundig gemacht, was es für bestimmungen in deutschland zum thema E10 gibt?
und das, was da vergoren wird, ist eh zum allergrößten teil getreide, was man NICHT als lebensmittel nutzen kann (z.b. aufgrund von pilzbefall)

[ nachträglich editiert von Nobody-66 ]
Kommentar ansehen
29.08.2011 17:33 Uhr von Nobody-66
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: und wann soll deiner meinung nach der motor kaputt gehen?
und wieso sollte er überhaupt kaputt gehen? bisher habe ich verdächtig wenig von motorschäden gehört, die aufgrund von E10 kamen. irgendwie komisch....
Kommentar ansehen
29.08.2011 17:43 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die meisten haben es verdient
Kommentar ansehen
29.08.2011 18:30 Uhr von frederichards
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
E10 wird teurer verkauft! Etwa 30 Cent der Liter (inkl. Steuer) - das ist Abzocke.

3 Cent eher nicht.

Wenn man jetzt ein Auto fägrt, was nicht freigegeben wurde seitens des Herstellers für E10 und man 1200 Liter im Jahr tanken würde, käme man auf 36 Euro Mehrkosten, die aus meiner Sicht keinen Motorschaden wehrt sind.
Kommentar ansehen
29.08.2011 19:28 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Egal was man Tankt: am Ende wird immer die Shell/Aral/BP richtig Kohle machen beim Tanken. solange der Preis felißig obenbleibt kassiert der Staat mehr als bei der Lohnsteuer. Nur zugeben wollen die das Nicht.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?