29.08.11 11:05 Uhr
 5.100
 

GB: Medizinisches Wunder - Mann mit gebrochenem Hals kann wieder gehen

Als der 22-jährige Aaron Denham infolge eines Autounfalls mit gebrochenem Hals im Krankenhaus lag, hatten ihm Ärzte keine Überlebenschance eingeräumt. Sein Rückenwirbel wurde vollständig durchtrennt.

Auf Anrat der Ärzte hat seine Familie beschlossen, die lebenserhaltenden Maßnahmen einzustellen. Seine Eltern waren dabei, die Musik für sein Begräbnis auszusuchen, doch dann bewegte Aaron seine Hand. Jedoch waren sich Spezialisten sicher, dass Aaron für immer gelähmt bleibt.

Doch drei Monate später konnte Aaron wieder selbstständig gehen. Vor einigen Tagen erfuhr er, dass er das Krankenhaus im kommenden Monat verlassen darf. Ärzte erwarten, dass er sich zu 95 Prozent erholen wird - und dass sein Fall in die medizinischen Bücher eingeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Wunder, Heilung, Hals
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2011 12:02 Uhr von daiakuma
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
krass :-o: wie im film :)
Kommentar ansehen
29.08.2011 13:11 Uhr von