29.08.11 10:56 Uhr
 199
 

Frankfurt: Museumsuferfest verzeichnete Besucherrückgang

Das diesjährige Frankfurter Museumsuferfest lockte deutlich weniger Besucher an als in den Jahren zuvor. Die Veranstalter geben als Grund für den Gästerückgang das schlechte Wetter an.

Insgesamt besuchten 2,4 Millionen Museumsfreunde die dreitägige Veranstaltungsreihe. Geboten wurde, neben den 21 Museen, auch 22 Bühnen mit Programm.

Besonders am Freitag, dem Eröffnungstag, kamen durch die heftigen Regenfälle nur etwa 100.000 Besucher. "An beiden Tagen zusammen kamen knapp eine Million Besucher - das ist wenig im Vergleich zu anderen Jahren", so die Veranstalter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankfurt, Museum, Fest
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?