29.08.11 10:56 Uhr
 205
 

Frankfurt: Museumsuferfest verzeichnete Besucherrückgang

Das diesjährige Frankfurter Museumsuferfest lockte deutlich weniger Besucher an als in den Jahren zuvor. Die Veranstalter geben als Grund für den Gästerückgang das schlechte Wetter an.

Insgesamt besuchten 2,4 Millionen Museumsfreunde die dreitägige Veranstaltungsreihe. Geboten wurde, neben den 21 Museen, auch 22 Bühnen mit Programm.

Besonders am Freitag, dem Eröffnungstag, kamen durch die heftigen Regenfälle nur etwa 100.000 Besucher. "An beiden Tagen zusammen kamen knapp eine Million Besucher - das ist wenig im Vergleich zu anderen Jahren", so die Veranstalter.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankfurt, Museum, Fest
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?