29.08.11 10:28 Uhr
 337
 

Die Zahl der Weltbevölkerung könnte bereits über sieben Milliarden betragen

Laut Statistiken wird in der nächsten Zeit irgendwo auf der Welt der siebenmilliardste Erdenbürger geboren. Da aber keine Statistik in dieser Kategorie genau ist, wird damit gerechnet, dass dieses Ereignis schon längst stattgefunden hat.

Dementsprechend hat die Weltbevölkerung erstmals diese Grenze überschritten. Die UN hat sich allerdings symbolisch auf dem 31. Oktober festgelegt. Ab dann gilt die Bevölkerungszahl der Erde von sieben Milliarden als offiziell. Die Bevölkerung auf der Erde ist seit Christi Geburt rasant angestiegen.

Damals lebten gerade einmal 300 Millionen Menschen auf der Erde. Wie sich das Wachstum weiter entwickelt ist aber unsicher. Dazu müssten Ereignisse wie z.B. Kriege oder Krankheiten mit eingerechnet werden. Es wird aber im Allgemeinen mit einer Abschwächung des Wachstums der Bevölkerung gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zahl, Erde, Bevölkerung, Weltbevölkerung
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2011 10:53 Uhr von Mecando
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"Es wird aber im Allgemeinen mit einer Abschwächung des Wachstums der Bevölkerung gerechnet. "

Kunststück.
Irgendwann liefert der Wirt dem Parasiten eben nicht mehr genügend Nährstoffe...
Kommentar ansehen
29.08.2011 11:16 Uhr von ChampS
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
mit der modernisierung sinkt die bevölkerung wiede: man siehts doch an deutschland, umso moderner die gesellschaften werden umsoweniger kinder werden geboren.
in einer modernen gesellschaft ist es halt besser sich im job zu engagieren anstatt eine familien zu gründen, in china wird das auch bald so eintreffen, da leben ja ziemlich viele menschen in den städten, und da eh eine einkind politik betrieben wird, wird sich in den nächsten 100 jahren dort die bevölkerung rasant verringern

[ nachträglich editiert von ChampS ]
Kommentar ansehen
29.08.2011 11:37 Uhr von S8472
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ChampS: Das mag für Deutschland und andere Industrienationen stimmen. Im Großen und Ganzen allerdings nicht. Die Weltbevölkerung wird mit Sicherheit nicht abnehmen. Es gibt Zahlen, die in 90 Jahren mit 20 bis 28 Mrd. Menschen weltweit rechnen.
Kommentar ansehen
29.08.2011 11:41 Uhr von Katzee
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Während die: Bevölkerungszahlen in den Industrienationen abnehmen, steigen sie in den Entwicklungsländern explosionsartig an. Das wird in Zukunft noch für so einigen sozialen Zündstoff sorgen, da gerade aus den afrikanischen Ländern immer mehr Wirtschaftsflüchtlinge in die Industrienationen drängen werden - Leute, ohne Bildung und Ausbildung und einem völlig antiquierten Weltbild.
Kommentar ansehen
30.08.2011 13:22 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@S8472: diese zahlen rechnen aber nicht ein das in aufstrebenden industrienationen die geburtenraten sinken werden, siehe china indien etc.

wenn diese länder erstmal auf gesellschaftlichen und wirtschaftlichen stand der eu oder usa sind werden auch dort die menschen lieber karriere machen und dann vllt 1 oder 2 kinder kriegen.

diese zahlen die du erwähnst gehen davon aus das die geburtenrate in den folgenden jahren weiter so rasant steigt wie bisher.

wenn in den afrikanischen ländern die bürgerkriege vorrüber gehn und auch dort die industrialisierung einzug hält wird auch dort eine abschwächung der geburten rate eintreten.

ich habe eher die befürchtung das die menschheit in ein paar hundert jahren damit zu kämpfen haben wird noch genügend kinder zu kriegen.

so siehts ja in deutschland schon fast aus
Kommentar ansehen
04.09.2011 19:42 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anzahl der Weltbevölkerung: Bakterien in einer Petrischale vermehren sich exponentiell, wenn sie an die Grenzen der Schale ankommen, sterben innerhalb kürzesterZeit alle Bakterien.
Erleben wir mit der Menschheit das selbe, nur in Zeitlupe?
Der Zuwachs an Menschen ist beängstigend,:
LIVE: http://www.worldwide-datas.com/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?