28.08.11 14:59 Uhr
 8.374
 

Video: Teenager mit bionischer Hand

Vor einiger Zeit bekam ein 14 Jahre alter Junge von Mercedes eine bionische Hand gesponsort. Allerdings musste er sich auch mit dem Logo von Mercedes anfreunden.

Nun hatte die 15-jährige Chloe H. aus Großbritannien das Glück, so eine Hand zu bekommen. Diesmal sponserte das Unternehmen Touch Bionics teilweise die Hand. 38.000 Pfund legten die Eltern des Mädchens dazu.

Dafür blieb sie aber vom Firmen-Logo verschont. Chloe verlor schon als Baby bei einer Blutvergiftung ihre Finger. In einem Video führte das Mädchen jetzt ihre neue Errungenschaft vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, Hand, Teenager, Sponsoring, Bionik
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2011 15:18 Uhr von Jacdelad
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, was die Wissenschaft so alles kann. Aber der Daumen sieht doch ein wenig lang aus, oder?
Kommentar ansehen
28.08.2011 15:25 Uhr von leerpe
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Jacdelad: Ich glaube wenn man seit dem Babyalter keine Finger mehr hat, ist es dir egal, wie lang der Daumen ist. Hauptsache er lässt sich bewegen und die Hand erleichtert das Leben:-)
Kommentar ansehen
28.08.2011 16:37 Uhr von Jacdelad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@leerpe: Ja stimmt und es hat bestimmt einen Hintergrund. :) Ist mir nur aufgefallen.
Kommentar ansehen
28.08.2011 16:52 Uhr von NilsGH
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Sache: Sie scheint ein lebensfrohes Mädchen zu sein. Diese "neue Hand" wird ihr Leben sicherlich erleichtern und ihr ein Stück Normalität zurückgeben.

Leider sieht die Hand eher wie ein Prototyp aus. Ich hätte gedacht, dass man, ähnlich wie ihre vorherige Prothese, das Teil mit "hautfarbenem" Silikon überzieht, um es unauffälliger zu gestalten. Naja, wird dem Kind erst mal wohl egal sein. Dennoch denke ich, dass dies keine Mehrkosten gewesen wären. Eine Schicht ist ja sowieso drauf, da wäre es ja egal gewesen, wenn man die Farbe ein bischen natürlicher gestaltet hätte.

Zum Thema "Bionik": Das ist doch in der heutigen Zeit ein riesen Markt. Ich verstehe nicht, warum man da noch nicht weiter ist. Bei Mulit-Media geht die Entwicklung rasend schnell voran. Das Video als Beispiel: Die moderne Prothese scheint sehr gut zu funktionieren, ist jedoch bei der Ausführung der Befehle sehr träge. Wieso ist es den Technikern bis heute noch nicht gelungen, eine annähernd natürliche Bewegung der Prothese zu realisieren? Sensoren und Prozessoren, die das leisten können existieren und sind zudem entsprechend klein genug, sie auf dem zur Verfügung stehenden Platz unterzubringen. In der Robotik gibt es genügend Beispiele. Warum klappt das bei der Bionik noch nicht?

Leider, so vermute ich mal, ist der Markt zwar groß, diese modernen Prothesen werden aber nicht von den Krankenkassen oder sonstwem bezahlt, da sie zu teuer sind (Wie hier, ein Teil der Kosten wurde von der Firma übernommen, die Eltern mussten dennoch über 30.000 Pfund zusteuern). Sehr traurig, dass Krankenkassen lieber für die Versorgung und "normale" medizinische Behandlung von Menschen ein Leben lang bezahlen, als ihnen eine derartige Prothese zu finanzieren, die ihr Leben erleichtert, andere Kosten vermeidet und sie zudem wieder in die Arbeitsgesellschaft integrieren kann. Damit würden weitere Kosten vermieden und diese Menschen könnten sogar wieder in die Kassen einzahlen, wenn sie einen Job finden. Da wird heute leider noch zu kurz gedacht von der Gesetzgebung und den Kassen. Schade.
Kommentar ansehen
28.08.2011 19:37 Uhr von Mensahib
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: also diese Gummihand die sie vorher hatte sieht aus als hätte die gar keine wirkliche Funktion gehabt.. da is die Bionik had doch viel besser. hmm ganz ehrlich, wenn mir soetwas im Kindesalter passiert wäre, dann wäre ich froh über so eine Bionik hand, da wärs mir egal ob man die sieht.

Ich bin mal gespannt was in ein paar Jahren möglich ist mit solchen Kunsthänden!
ein hoch auf die Wissenschaft
Kommentar ansehen
28.08.2011 20:17 Uhr von Phoenix87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, und das ist erst der Anfang! Schon die nächste Generation wird kleiner, realistischer, schneller und exakter sein und in wenigen Jahren wird man keinen Unterschied mehr zur normalen Hand erkennen können.

Wiederum einige Jahre später (wir werden es sicher noch erleben), wird man in der Lage sein, Hände nachwachsen zu lassen. Hört sich noch sehr utopisch an, aber wer hätte vor 30 Jahren gedacht, dass wir heute Rechner mit Hochleistungsprozessoren in der Hosentasche tragen, die 1 Mrd. Rechenoperationen in der Sekunde durchführen können (Smartphones).

Die Wissenschaft steht erst am Anfang, Bionik, Nanotechnologie und Biotechnologie erst recht.

[ nachträglich editiert von Phoenix87 ]
Kommentar ansehen
28.08.2011 20:59 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@NilsGH: Je deutlicher eine Prothese als solche zu erkennen ist, desto weniger werden Leute auf etwas starren was sie für ein deformiertes Körperteil halten.
Kommentar ansehen
28.08.2011 21:37 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ NilsGH
du darfst nicht vergessen, das es sich dabei immer um eine einzelanfertigung handelt. daher kannst du das nicht mit multimedia produkten vergleichen.
Kommentar ansehen
28.08.2011 22:02 Uhr von CurseD
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Fuck yeah! Seit ein paar Tagen ist Deus Ex: Human Revolution raus und jetzt das.^^
Kommentar ansehen
28.08.2011 23:07 Uhr von Inc.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@CurseD

Mich hat das auch gleich daran erinnert. ;)

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Inc. ]
Kommentar ansehen
29.08.2011 00:25 Uhr von lopad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich faszinierend was heutzutage möglich ist.

Gut, das Ding sieht schon ein wenig seltsam aus aber in so einer Situation ist man denke ich erstmal froh einen halbwegs adäquaten Ersatz für eine richtige Hand zu haben.
Kommentar ansehen
29.08.2011 10:01 Uhr von Randall_Flagg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So fängt alles an, und bald rennen wir alle Augmentiert herum und werden von Großkonzernen gesteuert :P
Kommentar ansehen
29.08.2011 10:14 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn wie die Wissenschaft Menschen eine zweite Chance gibt. Und viel Glück den beiden Kindern auf dass sie irgentwann nicht mal mehr merken, dass sie eine Prothese tragen.
Kommentar ansehen
29.08.2011 16:45 Uhr von Trekki1990
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt tolle Sach =): Richtig interessant wirds, wenn die Kybernetik aufkommt.
Kommentar ansehen
29.08.2011 19:25 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Passt irgendwie zum release von DeusEx Human Revolution. Wenn wir nur schon soweit wären.

Aber die Hand hat schon was, hoffen wir mal das die Forschung schnell voran schreitet.
Kommentar ansehen
29.08.2011 19:37 Uhr von Maniska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt: dass die menschliche Hand mit der komplizierteste Aufbau in der Natur ist, ist es faszinierend was das Ding kann. Möglicherweise reagiert sie etwas träge,aber hey: Die Kleine kann damit fast so arbeiten wie mit einer normalen Hand.

Und wenn ich das im Video richtig verstanden habe hat sie die Prothese auch noch nicht so lange, das heißt sie muss noch sehr viel üben und wird mit der Zeit immer besser werden.

Einfach erstaunlich.
Kommentar ansehen
29.08.2011 23:34 Uhr von vamvalentine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deus Ex eben durchgespielt shortnews danach aufgerufen und dann diese news. lustige situation grad gewesen ABER trotzdem tut mir das mädel leid, dass es mit so einen arm leben muss aber zugleich freut es mich, dass sie duch den arm eine chance auf ein normales leben hat =)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?