28.08.11 14:09 Uhr
 1.316
 

Konzeptvideo zu iPhones der Zukunft erschienen

Das iPhone 5 und derer Nachfolger sind schon seit geraumer Zeit eines der Gesprächsthemen der Apple-Fans. In einem Konzeptvideo zum Aussehen sowie den Funktionen künftiger iPhones stellt der 3D-Animations-Shop Aatma Studio einige der Dinge vor, die uns in künftigen iPhones erwarten könnten.

Ein Punkt, auf den sich das Video bezieht, ist die Dicke der zukünftigen Apple Smartphones. Hier spekuliert das Video darauf, das die zukünftigen Geräte die acht Millimeter Marke knacken werden.

Weitere Features auf die im Video spekuliert wird, sind eine integrierte Tastatur, die direkt aus dem Gerät heraus projiziert werden soll. Hier soll ein Motion Tracking, das auf Infrarot basiertet, dazu beitragen, dass die Tastenanschläge erfasst werden. Auch auf holografische Projektion wird spekuliert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hoschi63
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Apple, iPhone, Zukunft, Konzept
Quelle: www.candy-college.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2011 14:34 Uhr von Riou
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht neu! ;)

Einfach mal bei Youtube nachdem Mozilla Seabird schauen!

Mozilla hatte eine solche Idee, wo eine Tastatur projiziert wird schon eher, bloß projiziert ihr Handy der Zukunft, dazu auch noch einen passenden Bildschrim! :)
Kommentar ansehen
28.08.2011 14:56 Uhr von artefaktum
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Riou: "Mozilla hatte eine solche Idee, wo eine Tastatur projiziert wird schon eher (...)"

Würdest du es bitte unterlassen, hier solche blasphemischen Gedanken zu verbreiten!? ;-)
Kommentar ansehen
28.08.2011 17:02 Uhr von NilsGH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habe das Video bereits andernorts gesehen ist eine schöne Idee. Weiß nicht, was deine Quelle dazu sagt, aber auf Redmondpie wurde das ganze als ein Teilprototyp verkauft.

Sprich, das Gerät existiert bereits, die Tastatur funktioniert auch, nur diese holographsiche Wiedergabe von Videos gibt es noch nicht. Keine Ahnung ob diese Behauptung der Wahrheit entspricht.

Eine derartige Tastaturlösung ist jedoch heute bereits Realität. Selbst bei eBay kann man "Tastaturen" kaufen, die via Bluetooth ans Handy gekoppelt werden und dann mit Hilfe eines Lasers eine Tastatur auf den Schreibtisch werfen. Okay, nicht in Farbe, so wie hier, aber die Technik existiert und ist sicherlich auch ohne Weiteres in eine Handy integrierbar.

Ich persönlich finde die Überschrift etwas falsch formuliert. Geht das anderen auch so? Es handelt sich nämlich nicht um das "iPhone der Zukunft", da es lediglich ein (Teil-)Prototyp ist, der zeigen soll, was theoretisch möglich ist. Ich bezweifele, dass wir in absehbarer Zeit derartige Technik in Handy finden werden. Gut, die Tastatur vielleicht, aber die holographische Projektion von Inhalten über dem Handy wohl kaum. Das wäre zu teuer. Derartige Technologie gibt es ja nicht einmal für größere Geräte im Massenmarkt (obgleich die Technik schon käuflich erworben werden kann!). Sie ist noch technisch sehr unterentwickelt und gleichzeitig teuer. Entsprechend wird die INtegration in mobile Geräte wohl noch sehr sehr lange dauern, wenn sie überhaupt einmal in ein Handy integriert werden kann (in absehbarer Zeit, meine ich!).
Kommentar ansehen
28.08.2011 17:59 Uhr von aladin1011
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@artefaktum: he? inwiefern ist das denn gotteslästerung?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?