28.08.11 11:38 Uhr
 448
 

Ibbenbüren: Jugendlicher täuscht Raubüberfall vor, um mit Polizeiwagen zu fahren

Weil sich ein 18-Jähriger aus Ibbenbüren die Kosten für die Heimfahrt sparen wollte, kam er auf eine besonders schlaue Idee.

Er wählte den Polizeinotruf und schilderte den Beamten, dass er ausgeraubt wurde. Unbekannte hätten ihm seine Geldbörse und sein Handy gestohlen. Deswegen behauptete der junge Mann auch, aus einer Telefonzelle anzurufen.

Doch erfolgte der Anruf nach Polizeiangaben nicht aus einer Telefonzelle, sondern von dem angeblich gestohlenen Handy. Auch die Geldbörse wurde gefunden. Die Polizei fuhr den 18-jährigen aggressiv gewordenen jungen Mann nicht nach Hause, sondern auf die Polizeiwache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Jugendlicher, Raubüberfall, Polizeiwagen, Ibbenbüren
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2011 11:41 Uhr von ChaosKatze
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
tschuldigung aber so ein dummbatz -.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
USA: Städte verweigern Donald Trump Hilfe bei Ausweisung illegaler Einwanderer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?