28.08.11 10:12 Uhr
 2.018
 

Facebook beendet den Schnäppchendienst "Deals"

Vier Monate nachdem das soziale Netzwerk die Testphase des Schnäppchendienstes "Deals" begonnen hat, soll nun wieder Schluss damit sein.

Facebook kündigte an, den Dienst nicht weiter führen zu wollen. Der Schnäppchendienst soll in den nächsten Wochen komplett eingestellt werden.

Warum "Deals" nicht weitergeführt wird, hat Facebook nicht bekannt gegeben. Nur, dass die Betreiber des sozialen Netzwerks viel dabei gelernt hätten und auch viele Informationen sammelten, wurde berichtet. Trotzdem will Facebook in Zukunft den Nutzern diesbezüglich andere Möglichkeiten bieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Dienst, Nutzer, Deal, Schnäppchen
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2011 13:19 Uhr von DarkPhoenix
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Aha soso: "Nur, dass die Betreiber des sozialen Netzwerks viel dabei gelernt hätten und auch viele Informationen sammelten"

Klingt ganz danach als wäre da etwas aus dem Ruder gelaufen. Oder dieser "Schnäppchendienst" war ne Masche von Facebook um an noch mehr Daten oder Informationen zu kommen. Who knows, who cares

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Außenminister: Trump und LePen sind "Realisten", keine "Populisten"
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Kiew: Geflohener russischer Ex-Abgeordneter vor Hotel erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?