28.08.11 09:13 Uhr
 3.044
 

Formel 1: FIA verwarnt Lewis Hamilton - Pastor Maldonado wird bestraft (Update)

Zwischen Lewis Hamilton und Pastor Maldonado kam es im Qualifying von Belgien in der Boxengasse zur Kollision (ShortNews berichtete).

Die FIA zog nun Konsequenzen und bestrafte Maldonado für den Zusammenstoß. Statt vom 16. Platz muss er nun im Rennen vom 21. Platz starten.

Lewis Hamilton hingegen kam mit einer Verwarnung davon. Er startet weiterhin vom Platz zwei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Kollision, Lewis Hamilton, FIA, Qualifying, Pastor Maldonado
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2011 09:30 Uhr von aldino
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Hamilton sieht ja auch besser aus ;)
Kommentar ansehen
28.08.2011 10:09 Uhr von kert
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Unfähre entscheidung: Es haben beide fehler gemacht und deshalb hätten beide die gleiche Staffe bekommen müssen oder da es nicht Hamiltons erster verstoss ist, hätte er auch eine härtere Strafe bekommen können als Maldonado.

Jetzt wurde Hamilton mit dem dududu mal wieder bestätigt, das er machen darf was er will.

PS: Jeder der dazu was schreiben will, sollte sich erstmal den ganzen vorfall im Q2 anschauen.
Kommentar ansehen
28.08.2011 10:46 Uhr von Subzero1967
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Sauerei: Hamilton hat Platz gemacht und Maldonado war schon vor ihm.
Erst dann zieht der Kamikaze Pilot in Maldonado rein.
Beschwerd sich dann noch ganz dreist Maldonado wäre ihm rein gefahren.
Wer hat doch gleich dieses kuriose Urteil gefällt???
Ja ne ist klar.
Kommentar ansehen
28.08.2011 12:41 Uhr von Xanoskar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
unverschämtheit: die Aktion von Hamilton um die es konkret geht war lebensgefährlich und somit meiner Meinung nach sogar Strafbar, das hätte ganz böse enden können, wann wird also dieser Pistenrambo der selbst noch schlimmer ist wie Schumacher zu erfolgszeiten endlich aus dem Verkehr gezogen?!
Kommentar ansehen
28.08.2011 12:54 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
pastor wer? fahrn jetz auch schon die priester in der formel 1?
Kommentar ansehen
28.08.2011 13:15 Uhr von Blubbermax
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Subzero1967: Ich bin zwar wahrlich kein Fan von Hamilton, aber du laberst hier Grütze. Sorry.

Hier mal Hamilton onboard... http://www.youtube.com/...

So, und nun sage mir, wer da wem in die Karre gefahren ist. Von Hamilton ging keine Aktive Lenkbewegung aus. Natürlich hat er Provoziert, aber Maldonado ist ihm schlussendlich gezielt und mit voller Absicht ins Auto gefahren.
Kommentar ansehen
28.08.2011 14:39 Uhr von Guddy83
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@blubbermax: gezielt und mit voller Absicht wohl eher nicht. Mit dem Grütze labern ist es bei dir ja auch nicht weit her.Er hat sich verschätzt. Ansonsten wäre das sein letztes Rennen gewesen und er hätte die Lizenz entzogen bekommen.

[ nachträglich editiert von Guddy83 ]
Kommentar ansehen
28.08.2011 19:25 Uhr von Blubbermax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Guddy83: Zitat: "Er hat sich verschätzt."

Natürlich hat er das. Er würde wohl kaum sagen, dass er sich zu dieser Aktion von Hamilton hat provozieren lassen. Es sei denn, er würde ein Karriere-Ende anstreben.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?