27.08.11 17:49 Uhr
 36
 

Fußball/Bundesliga: Nürnberg besiegt Augsburg

Auch im vierten Bundesligaspiel wartet Aufsteiger FC Augsburg auf den ersten Bundesliga-Sieg. Beim 1.FC Nürnberg verlor der Aufsteiger mit 0:1.

Die Gäste aus Augsburg beschränkten sich zunächst fast ausschließlich auf die Defensive. Nürnberg war feldüberlegen, doch konnte das Tor des Aufsteigers nur sehr selten in Gefahr bringen.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Spiel zunächst nicht. In der 76. Minute brachte der eingewechselte Alexander Esswein die Gastgeber in Führung. Auch nach dem Tor entwickelte Augsburg kaum Torgefahr, so dass es beim Sieg der Nürnberger blieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Nürnberg, Augsburg
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"
Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2011 17:49 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Augsburg hat jetzt sehr viele Gegner aus dem unteren Teil der Tabelle als Gegner gehabt. Gegen wen wollen die denn mal gewinnen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ochsenfurt: Ein Mann hält Mahnwache - "Ich schäme mich für 694 AfD-Wähler"
Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?