27.08.11 13:24 Uhr
 351
 

Formel 1: Mercedes-Sportchef lobt Michael Schumacher in den höchsten Tönen

Mercedes-Pilot Michael Schumacher wurde nun anlässlich seines 20-jährigen Formel-1-Jubiläums von Mercedes-Sportchef Norbert Haug in den höchsten Tönen gelobt. Haug bewundere an Schumacher, wie er in den letzten Jahren immer populärer und beliebter geworden sei und ein Renntier ist.

"Das ist unvorstellbar. Schumacher ist das Synonym für das schnellste Lebewesen auf Rädern. Er steht unendlich zu seinen Leuten. Das hat ihn früher schon ausgezeichnet", sagte Haug.

Haug ist sich sicher, wenn Mercedes Schumacher einen schnellen Wagen zur Verfügung stellt, dass "Schumi" wieder erfolgreich sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Sportchef
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2011 14:11 Uhr von Winneh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jup, "... wenn Mercedes Schumacher einen schnellen Wagen zur Verfügung stellt, dass "Schumi" wieder erfolgreich sein wird. "

dem kann ich bedenkenlos zustimmen!
Kommentar ansehen
27.08.2011 14:36 Uhr von robomat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schummmmmmi: da hat er recht Schummi for ever er wird zurück kommen :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?