27.08.11 10:16 Uhr
 1.634
 

Düsseldorfer Rentner vergisst nach einem Ausflug Frau und Auto

Ein aus Düsseldorf stammender Rentner war zusammen mit seiner Frau und dem gemeinsamen Auto zu einem Ausflug nach Opladen in der Nähe von Leverkusen aufgebrochen. Doch der 83-Jährige war so verwirrt, dass er während des Ausflugs seine Frau sowie auch sein Auto vergaß.

Seine Frau wartete am Auto vergebens mit ihrem Rollator auf ihren Mann. Ein Anwohner fiel die Situation der alten Dame auf und rief die Polizei. Diese löste in der Stadt sowie in der Umgebung eine Fahndung nach dem Rentner aus. Auch im Radio lief ein Fahndungsaufruf.

Doch finden konnte man den Rentner zunächst nicht. Erst ein Anruf bei dem Senior zu Hause brachte Erfolg. Der 83-Jährige hatte dermaßen die Orientierung verloren, dass er sich ein Taxi nahm und nach Hause fuhr. Dort wartete er dann auf seine Frau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Auto, Rentner, Ausflug
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2011 11:02 Uhr von hboeger
 
+5 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:07 Uhr von TheManneken
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig, para! Bin vollkommen deiner Meinung. Zumindest sollten ab einem gewissen Alter Tauglichkeitsuntersuchungen/-tests zur Routine werden. Auch wenn hier jetzt nichts passiert ist... eigentlich gut so, dass der alte Mann sein Auto vergessen hat. Wer in Alltagssituationen dermaßen verwirrt ist, dass er vergisst, wie er irgendwohin gekommen ist und mit wem, der ist mit tödlicher Sicherheit eine Gefahr am Steuer eines Wagens. Aber darum sollten sich dann Gutachter kümmern.
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:13 Uhr von hboeger
 
+4 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:20 Uhr von hboeger
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@syndikatM: Bist ein fieser Quatschkopp ! !
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:29 Uhr von KamalaKurt
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
der sollte mal schleunigst einen führerschein abgeben.
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:40 Uhr von leerpe
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@hboeger: Keiner will, dass ältere Menschen die Fahrerlaubnis abgeben. Zumal gerade für diesen Personenkreis die Mobilität auch sehr wichtig ist. In diesem Fall sollte man aber trotzdem eine Tauglichkeitsprüfung in Betracht ziehen. Wenn er schon Frau und Auto stehen lässt, weil er überfordert ist, kann er auch Probleme im Straßenverkehr bekommen, die andere Menschen wiederum in Gefahr bringen.

[ nachträglich editiert von leerpe ]
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:53 Uhr von KamalaKurt
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
...@syndikatm, wenn du einen führerschein hast sololte man dir ihn jetzt sofort weg nehmen und wenn du noch keinen hast niemals machen lassen. dir keine gehaltserhöhungen mehr geben, denn du bist gemein, strohdumm und realitätsfremd, was eventuell anlass für eine psychiatrische untersuchung wäre.
Kommentar ansehen
27.08.2011 12:16 Uhr von TheManneken
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hboeger: Ja, hoffentlich werde ich auch in dem Alter noch halbwegs vernünftig und einsichtig sein! Und sollte ich dann senil und sturköpfig sein, hoffe ich, dass jemand zum Wohle meiner und anderer eingreift.
Kommentar ansehen
27.08.2011 12:39 Uhr von hboeger
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Trotzdem: Man sollte schon die genauen Umstände kennen.
Kommentar ansehen
27.08.2011 15:15 Uhr von fLpY
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
was ist denn hier los? Wird Shortnews jetzt auch ein Aufenthalt für die Kiddy user, denen man normalweise aus dem weg gehen möchte? Wäre schön, wenn shortnews seriös bleibt...

also bannt diese idioten hboeger und syndikatM .. -.-
Kommentar ansehen
27.08.2011 16:38 Uhr von Odysseus999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann mich Manneken nur anschliessen: Eine mehr oder weniger kostenfreie Überprüfung der Fahrtauglichkeit sollte bei jedem Menschen ab einem gewissen Alter eingeführt werden.

Selbst dann, wenn so eine Maßnahme auf Gegenreaktionen stößt. Sie ist logisch konsequent und mehr als ausreichend begründet.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?