27.08.11 09:41 Uhr
 1.030
 

Hamburg: Müll als Energiequelle immer beliebter

Biogasanlagen nutzen oftmals Mais zur Energieerzeugung. Betreiber werden deswegen oft kritisiert, denn Gegner sehen es als Verschwendung an, wenn man Lebensmittel für die Energieverwendung verbraucht.

In Hamburg setzt eine Biogasanlage dagegen nicht auf Mais, sondern auf Müll. Der Restmüll, bestehend aus Gammelfleisch und verfaultem Gemüse, wird vergoren. Das dabei austretende Biogas wird aufgefangen und für die Energieherstellung verwendet.

Aus den 20.000 Tonnen Müll, die das Unternehmen verwertete, konnten über 2.500 Haushalte mit Energie beliefert werden. Außerdem fördert der Staat derartige Unternehmen. So wird der Biomüll für weniger Geld entsorgt und die Restmüllentsorgung wurde dafür teurer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hamburg, Energie, Müll, Biogas, Erzeugung
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2011 09:50 Uhr von TheManneken
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dr. Brown lässt grüßen: Hatte der, aus dem Jahre 2015 kommend, seinen Delorean nicht von Atomantrieb auf "Müllverbrennung" umgebaut und die Mülltonne der Familie McFly zur bevorstehenden Zeitreise geplündert?
Kommentar ansehen
27.08.2011 12:28 Uhr von Nashira
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist dran neu? wo sind die wissenschaftlichen erkenntnisse, die eine einsortierung in die rubrik wissenschaft rechtfertigen?

keine?

dann gehört das nach wirtschaft!
Kommentar ansehen
27.08.2011 13:44 Uhr von Marie52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Italien gibt es viel überschüssigen Müll: Wenn man den in noch größerem Umfang als bisher importiert, kann man damit viel Geld verdienen.

Manchmal stößt man sogar auf unerwartete Wertstoffe:
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
27.08.2011 15:40 Uhr von azru-ino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hqb auch eigentlich gedacht, dass gehe nach wirtschaft

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
Sozialministerium in Bayern: Miete von Asylbewerbern steigt um 60 Prozent
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?