27.08.11 09:18 Uhr
 7.041
 

Facebook erschwert Undercover-Polizisten die Arbeit

Auf der Sicherheitskonferenz "Security 2011" in Sydney erklärte der frühere australische Bundespolizist Mick Keelty, dass Facebook Ermittlern die Undercover-Arbeit erschwere, weil Kriminelle durch Gesichtserkennungsprogramme verdeckte Ermittler enttarnen können.

Facebook sei zu beliebt, so Keelty weiter. 90 Prozent der Polizistinnen und 81 Prozent der Polizisten haben eigenen Angaben zufolge bereits ein Foto von sich selbst hochgeladen. Bei den unter 26-jährigen lag die Quote sogar bei 100 Prozent.

Um einen Polizisten in eine kriminelle Bande einzuschleusen werden oftmals Jahre beansprucht und ein Bild könnte die Identität aufdecken und die ganze Arbeit ruinieren. Die 16-Jährigen, die die Polizisten von morgen sind, bereiten Keelty am meisten Sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Arbeit, Facebook, Sydney, Undercover
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2011 09:31 Uhr von KamalaKurt
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
facebook ist ganz bestimmt mit sehr viel vorsicht zu geniesen. aber ein verdeckt arbeitender polizist sollte normalerweise wissen, dass er über sich keine bilder noch einzelheiten zur persoon veröffentlichen darf.
Kommentar ansehen
27.08.2011 09:37 Uhr von NilsGH
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Faceboot erschwert hier nicht die Arbeit sondern die Dummheit der Polizisten. Wenn man verdeckt ermitteln will sollte man sich darüber im Klaren sein, dass keiner in der Lage sein sollte die echte Identität und vor allem nicht den Beruf der ermittelnden Person erausfinden zu können.

Wenn man dann aber jeglichen Schrott von sich auf derartigen Seiten angibt mit Bildern und sämtlichen Details, evtl. noch bei "Was machst du grade?" schön hinschreibt "Bin die nächsten drei Wochen untergetaucht" o.ä. braucht man sich nicht wundern, wenn die bösen Buben einen schnell enttarnt und ihm Betonschuhe verpasst haben.
Kommentar ansehen
27.08.2011 10:05 Uhr von De_Imperator
 
+48 | -1
 
ANZEIGEN
genau facebook ist daran schuld. und wenn der bauer nicht schwimmen kann liegts an der badehose.
Kommentar ansehen
27.08.2011 10:14 Uhr von kirkpatrik
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Selbst schuld, wer so etwas nutzt.
Kommentar ansehen
27.08.2011 10:27 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir die Seite richtig vorstellen: Name: Max Mustermann
Beruf: Polizist
Status: Verheiratet 2 Kinder --> Verlinkt
Was machst du gerade?: Auf Undercover Einsatz bei Drogenbande XY vorbereiten!
35 deiner Freunde/ Kollegen mögen dies


Man sollte halt schon im Vorfeld wissen, dass das Internet nicht gerade viel vergisst und wenn ich jetzt schon weiß, dass ich in ein paar Jahren Polizist werden möchte, dann lege ich mir kein Konto an.
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:06 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und: wieder hat ein internet portal schuld .. facebook zwingt ja neuerdings die polizisten dazu sich anzumelden und fotos zu benutzen ja ja...
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:22 Uhr von Mecando
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Erst denken, dann posten! Leute, denkt doch mal nach.
Es geht wohl weniger um Polizisten die aktuell oder in naher Zukunft verdeckt arbeiten, als mehr um zukünftige Polizisten.

Es wird wohl schwierig in einigen Jahren den Drogendealer aus dem Ghetto zu spielen wenn der Banden-Chef Partybilder der Abifeier ´11 vor sich liegen hat...
Kommentar ansehen
27.08.2011 12:52 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Mecando: wieso wird das schwierig?! machen drogendealer kein abi?! zuviel hollywood filme geschaut was?!

glaubst du die ganzen chemiker, die neue drogen entwickeln und verticken sind alle nicht über die hauptschule hinaus gekommen?
wer sich so extrem gut organisieren kann wie es die verbrecher (die großen nicht die kleinkriminellen) machen, die müssen auch was im kopf haben und können einfach nur leicht beeinflußbar gewesen sein in einer zeit in denen es ihnen vllt nicht gut gin und schwups ist man in dem sog der kriminalität...

problematisch seh ich auch nur wie es einer schon vorher gepostet hat, wenn die ermittlung dann zuende gehen und es wird irgendwann nach jahrelanger arbeit eben klar, wer man ist, weil man als kronzeuge oder so auftreten muss, dann macht es sich sicher nicht gut nen facebook account mit bildern von den kindern zu haben....
Kommentar ansehen
27.08.2011 13:06 Uhr von sicness66
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Früher: hab ich immer meine Großeltern belächelt weil sie nicht wussten, wie sie mit einem Videorekorder und deren Fernbedienung umgehen mussten. Heute ist meine Generation zu doof dazu, mit ihren eigenen Informationen umzugehen...
Kommentar ansehen
27.08.2011 13:11 Uhr von Mecando
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101: Das war ein sinnbildliches Beispiel, welches durch "aus dem Ghetto" verdeutlicht werden sollte.

Es geht darum, dass Hintergrundgeschichten der eingeschleusten Polizisten auffliegen könnten wenn Fotos auf Facebook aus ´alten Tagen´ eine ganz andere Geschichte erzählen.
Und den im Beitrag genannten jungen Leuten ist dies meist garnicht bewusst.

´n bischen mitdenken bitte...
Kommentar ansehen
27.08.2011 13:50 Uhr von sleipnir67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich für was nicht alles Arbeitsanweisungen erforderlich sein können. ;-)

Sagt einem doch schon der Verstand oder?!
Kommentar ansehen
27.08.2011 16:33 Uhr von maretz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: naja, das nennt sich dann natürliche Auslese... Wenn ich im Netz nen FB-Profil hinterlege bei dem ich nach Möglichkeit "Arbeitgeber: Polizei", "Aufgabe: Verdeckter Ermittler" und mein Foto einstelle - dann gehe ich auch zur Arbeit indem ich Uniform trage, nen Namensschild und die Dienstmarke... Und natürlich wundere ich mich warum der Mafia-Boss gegenüber mich so verwundert anguckt wenn ich mich dort mit nem Lebenslauf bewerbe auf dem erstmal steht das ich grade gestern noch ne Auszeichnung bekommen habe (wegen Ermittlungen gegen die Mafia...)...

Hmm... Stimmt, Facebook ist schuld...
Kommentar ansehen
27.08.2011 17:59 Uhr von Floppy77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Undercoverbullen die Bilder auf Facebook von sich: hochladen, sollten besser den Verkehr regeln, zu mehr reicht der Verstand scheinbar nicht aus!
Kommentar ansehen
28.08.2011 06:01 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
grade erst dank dieser Gesichts erkennung hab ich rausgefunden das ein "freund" in meiner Liste ein Fake war/ist mit diversen profilen selbes bild aber zig namen..tzja da denkste dir nix bei und dann kriegste so nen ding vor die nase gehauen Facebook...mit vorsicht zu geniesen...
Kommentar ansehen
28.08.2011 17:30 Uhr von skipjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pro und Contra: Ich kann mir schlecht vorstellen, dass nen Zivi oder Undercover, so PISA ist und nen aktuelles Bild von sich on stellt...

Selbst wenn nen ehemaliger Schulkollege nen Bild postet, lässt er sich halt Bart wachsen oder rasiert ab...

*******
Die Kehrseite der Medaille ist allerdings, wenn eben diese Bullen FB Xing, ect für Ermittlungen nutzen...

Da kriegt Otto-Normalverbraucher nämlich nen Problem, wenn der Streber nenben einem auf Klassenfoto, mittlerweile nen krummer Vogel oder gar ALKAIDA ist...
Kommentar ansehen
11.11.2016 20:21 Uhr von RUK
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tacha, da geht es dann nur noch mit der deutschen Methode!
Facebook VERBIETEN!
Kommentar ansehen
11.11.2016 21:12 Uhr von skipjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RUK
Das halte ich für nahezu unmöglich, ausser für DAU`s und PISA Jünger!

Hinzu kommt die Option, dass die ganzen User dann auf die nächste Plattform ausweichen werden...

Von Prohibition halte ich nix, es sei denn, es geht um Pädophile, Waffendealer, oder Polit Schergen...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?