26.08.11 17:31 Uhr
 822
 

USA: Leichnam von "Treme"-Schauspieler Michael Showers aus Mississippi geborgen

Der Schauspieler Michael Showers aus der US-amerikanischen Fernsehserie "Treme" wurde tot aus dem Mississippi geborgen. Nach Angaben der Behörden, könnte die Leiche zwei Tage im Fluss gelegen haben. Die Todesursache ist derzeit noch ungeklärt.

Showers wurde am letzten Dienstag als vermisst gemeldet. Am Mittwoch wurde der Leichnam im Wasser in der Nähe des französischen Viertels von New Orleans entdeckt. Ein Kapitän eines Ausflugsdampfers hatte den Körper des 45-jährigen Schauspielers gesichtet.

Michael Showers hatte Fernsehrollen in "Breaking Bad" and "The Vampire Diaries". In der Serie "Treme" spielte er den Polizisten John Guidry. Auch spielte Showers in einigen Kinofilmen mit, wie etwa "I Love You Phillip Morris" und "The Tree of Life".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schauspieler, Leichnam, Mississippi, Wasserleiche
Quelle: www.nypost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2011 05:13 Uhr von gdi1965
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kenn ich: nicht. Das Gesicht ist mir völlig unbekannt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?