26.08.11 17:05 Uhr
 548
 

Frankfurt/Main: In Hessen wurde jedes achte Eis in diesem Jahr beanstandet

Im laufenden Jahr kontrollierten die Lebensmittelkontrolleure nach eigener Auskunft in Hessen 570 Milcheisproben.

Nach Angaben des Senders HR-Info, wurden davon 12,6 Prozent wegen der Hygiene beanstandet. Es wurden aber keine gesundheitsschädigenden Keime, wie Salmonellen oder Listerien entdeckt.

Auch bei den Schlagsahneautomaten wurden die Kontrolleure fündig. 70 Prozent der 148 Proben wiesen Hygienemängel auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Frankfurt, Hessen, Eis, Main
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 20:34 Uhr von fraro
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür, daß alleine eine Kugel Eis so teuer ist, sollte man erwarten können, sich da keine Krankheit einzufangen.

[ nachträglich editiert von fraro ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?