26.08.11 16:23 Uhr
 695
 

Passau: Wegen zu lautem Rasenmäher wurde auf 14-Jährige geschossen

Als eine 14-Jährige am Donnerstag Nachmittag im Garten Rasen mähte, fühlte sich offenbar ein 53-Jähriger so gestört, dass er eine Flasche nach der jungen Schülerin warf.

Das Mädchen lies sich jedoch durch diesen Vorfall nicht davon abbringen, weiterhin den Rasen zu mähen. Dies war dem 53-Jährigen anscheinend gar nicht recht, da er anschließend eine Luftdruckpistole hervorholte und damit von seinem Balkon auf die Schülerin schoss.

Glücklicherweise traf der Schuss, die Schülerin nur am Rücken und sorgte für eine leichte Verletzung. Die eintreffende Polizei konnte den Schützen dann festnehmen und stellte fest, dass dieser alkoholisiert gewesen ist. Erstaunlich war, dass der Mann eine Erlaubnis für gleich mehrere Waffen besitzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schuss, Passau, Rasenmäher
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 16:35 Uhr von Didatus