26.08.11 15:28 Uhr
 278
 

ADAC bezeichnet Pkw-Maut als "Abkassiermodell"

Für den Automobilclub ADAC stellt eine mögliche Pkw-Maut ein "Abkassiermodell" dar. Dass im Gegenzug die Steuern gesenkt werden, gehöre ins Reich der Träume, erklärte ADAC-Sprecher des ADAC Württemberg, Reimund Elbe, heute gegenüber der Presse.

Schon heute zahlten die Autofahrer deutlich mehr für die Straßeninfrastruktur, als der Bund dafür ausgebe, betonte Elbe weiter. Etwa zwei Drittel der Einnahmen fließe in den allgemeinen Haushalt und werde für andere Zwecke ausgegeben.

Auch die SPD ist gegen die Pkw-Maut. Der Vewaltungsaufwand dafür sei zu hoch. Und die Diskussion darum lenke davon ab, dass die Gelder für den Bundesfernstraßenbau anders verteilt werden müssten: Baden-Württemberg habe einen größeren Bedarf, weil der Verkehr hier stärker zunehme als anderswo.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Auto
Schlagworte: ADAC, Maut, Pkw, PKW-Maut
Quelle: www.dvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 19:09 Uhr von d_m75
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne extra Belastung für den Autofahrer: wäre es und auch mit relativ wenig aufwand wenn man zur Kfz-Steuer Rechung einfach eine Jahres-Klebe-Vignette bekommt. Somit wäre dem Deutschen Autofahrer keine Mehrbelastung aufgedrückt und die "Ausländischen" Fahrer müssten halt eine Vignette kaufen.
Kommentar ansehen
28.08.2011 14:03 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorposter: ABER ABER ABER das GEHT doch nicht... der Deutsche Autofahrer muss zahlen zahlen zahlen bis der Arzt kommt.
So eine Einfache Lösung neeeein das geht nicht... was denkst du dir bloss ????
DA muss ein Riesen Verwaltungsapparat umzu aufgebaut werden mit einem Staatlichen IT Projekt dabei das Millionen kostet....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?