26.08.11 15:24 Uhr
 1.210
 

Kuh Yvonne darf nicht erschossen werden

Das Landratsamt Mühldorf hat nun die Abschusserlaubnis für die entlaufende Kuh aufgehoben. Man hat sich mit dem Veterinäramt Mühldorf darauf geeinigt, dass die Kuh keine weitere Gefahr für die Autofahrer ist.

Vor einigen Wochen (ShortNews berichtet) ist die Kuh Yvonne mehrmals auf einer Staatsstraße aufgekreuzt. Nachdem das Tier vor ein Auto gelaufen war, gab man die Abschusserlaubnis. Zwei Wochen hatte man nun Zeit die Kuh zu erschießen, jedoch ohne Erfolg.

Die Behörden erlauben lediglich Schüsse mit einem Betäubungsgewehr. Das Landratsamt bittet darum, das Tier in Ruhe zu lassen, damit es in seinen gewohnten Tagesrhythmus kommen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ManiacDj
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kuh, Abschuss, Yvonne, Mühldorf
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 15:24 Uhr von ManiacDj
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja dann wird das nun die letzte News über die Yvonne gewesen sein.
Zur Zeit ist Sie noch in der Gegend nahe Zangberg in Oberbayern.
Kommentar ansehen
26.08.2011 15:44 Uhr von Mailzerstoerer
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das so schwer eine entflohene Kuh: wieder einzufangen oder gibts z.Z. keine anderen News in Bayern?
Wo ich noch auf dem Dorf wohnte und morgens meine Zeitungen ausfuhr, standen auch einige Kühe auf der Straße, hatte mir dann erlaubt den Bauern morgens um 3.30 Uhr zu wecken, das kam garnicht gut an!
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:01 Uhr von ManiacDj
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer wird schon: gerne um 3 Uhr Nachts gerne geweckt ;)
Ich hoffe jetzt auch das die das Tier endlich einfangen. Und das da niemand in der Lage ist da was zu machen man oh man...
Ich hoffe wirklich das ich die Abschluss-News von Yvonne verfasst habe.
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:08 Uhr von NilsGH
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe es auch nicht 1. Wieso muss man eine Kuh abschießen?

2. Ne Kuh steht auf der Straße ... toll ... kommt bei uns auf dem Land auch zig Mal im Jahr vor. Und da rast selbst nachts dann keiner rein. Verstehe nicht so ganz, wo da eine erhebliche Gefahr ergibt. Und nein, wir leben nicht in Bayern ;)

3. Was ist so schwer daran, eine Kuh einzufangen? Klar, wenn man nicht weiß, wo sie ist hat man ein Problem. Aber sie wurde ja hin und wieder gesichtet. Da kann mir doch keiner erzählen, dass es nicht möglich ist ein paar Polizisten zu rufen, die das Tier beobachten und ihm nachlaufen und dann entsprechend einen Veterinär informieren, der das Tier dann betäubt? O.o gibts keine "Landtierärzte! in Bayern? ;)

Ich persönlich würde, sollte man die kuh fangen, auch nicht mehr der Schlachtung zuführen. Die hat es sich verdient in Ruhe und Frieden lebenzulassen. Sie hat für ihre freiheit gekämpft.
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:37 Uhr von 338LM
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ihr solltet euch mal hören: das ist ne verdammte Kuh um die es hier seit Wochen geht...ich würde sie persönlich erschießen, wenn dann endlich dieser Sommerloch-Medienrummel um diese Kuh aufhörte...
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:59 Uhr von lina-i
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ NilsGH: 1. Bayern ist nicht Deutschland.
2. Die Bayern kennen Kühe nur auf den Bergen und Wegen, aber nicht auf Staatsstraßen.
3. Wenn ich einen Bayern sehe, kehre ich auch sofort um.
4. Die Polizei hat keine Betäubungsgewehre. Die Schießen nur mit Kugeln oder Gummigeschossen.
Kommentar ansehen
26.08.2011 17:44 Uhr von Bierinfanterist
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und was genau hat die Kuh dir getan, dass sie verdammt ist? Leben und leben lassen. Das Tier ist vollkommen harmlos. Für Autofahrer stellt sie keine größere Gefahr dar, als Wild. Ist doch schön, dass die Kuh nun nicht mehr gehetzt wird. Wer solch eine Paradeflucht vom Schlachter hinlegt und sich dann noch wochenlang erfolgreich vor Menschen versteckt, hat es einfach verdient, in Ruhe gelassen zu werden!
Kommentar ansehen
26.08.2011 17:50 Uhr von Boron2011
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@338LM: Denkst du eigendlich auch bevor du irgendwelchen Scheiss schreibst?

Krieg ich nen Haß wenn ich sowas lese ...

<Sarkasmus>
Vielleicht sollte man so mit dir verfahren. Bist ja auch nur nen "verdammter Mensch", da haben wir ja 7 Mrd. andere von ...
<Sarkasmus Off>

1. Jedes Lebewesen hat ein Recht auf Leben. Wer dieses Recht einem anderen Lebewesen nicht zugesteht hat sein eigenes Existenzrecht genauso verwirkt, Punkt aus.

2. Die Kuh Yvonne ist schlau und weiss ihre Freiheit zu schätzen. Ich finde es richtig, dass sie nicht erschossen werden darf, solange sie keine Gefahr für den Strassenverkehr darstellt.

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
26.08.2011 18:41 Uhr von Daedalus1337
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schade: Ich hätte gerne ein Yvonne-Steak... das Fleisch der Kuh ist sicher besonders gut und würzig wegen der Nahrung im Wald... mjam...

Was für ne Strafe steht denn drauf wenn man das Verbot missachtet?
Kommentar ansehen
26.08.2011 19:27 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Boron: " 1. Jedes Lebewesen hat ein Recht auf Leben. Wer dieses Recht einem anderen Lebewesen nicht zugesteht hat sein eigenes Existenzrecht genauso verwirkt, Punkt aus. "

okay, dann werde ich jedes Raubtier übern Haufen schießen was mir über den Weg läuft.. weil es hat ja vorher selbst getötet.
Dann bin ich auch zum Freischuss abgegeben, der, der mich erschossen hat und.... was ein Teufelskreis ^^

Ich geh jetzt auf Löwenjagt, kommt wer mit ? ;)

[ nachträglich editiert von Seppus22 ]
Kommentar ansehen
26.08.2011 20:30 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: erinnert mich an ein Ereignis vor einigen Jahren:
ich bin mit dem Auto nach Feierabend auf dem Heimweg, als mir ein Kollege entgegen kommt und mir zuruft: "Paß auf, da vorne stehen Bullen!" Ich dankte ihm, fuhr weiter und dachte mir, wieso aufpassen, hier fahre ich sowieso nicht so schnell.
Aber hinter den nächsten Kurve sah ich, was mein Kollege meinte: da standen ausgebüchste Rinder am Straßenrand und ich habe mich erst mal kaputt gelacht;-)

So eine Kuh auf der Motorhaube soll allerdings ziemlich ungesund sein.
Kommentar ansehen
26.08.2011 20:31 Uhr von Boron2011
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Vielleicht solltest du zuerst nochmal die Schulbank drücken bevor du Kühe als "Flei(s)chbaum" bezeichnest. Deine Einstellung zu Lebenwesen ist abartig.

Meine Einstellung hat nichts mit einer "rosaroten Plüschwelt" zu tun. Ich finds nur pervers wie die Tiere behandelt werden.

Ich habe gesehen wie Rinder im Hafen an einem Bein lebend per Kette verladen werden. Dann ein Bolzen in den Kopf, das Tier zuckt noch etliche Male und stirbt. Danke nein. Seit dem Zeitpunkt lebe ich vegetarisch.
Kommentar ansehen
26.08.2011 21:31 Uhr von bauernkasten
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kuh wird im Herbst freiwillig: wiederkommen, so wie alle Kühe im Herbst gerne wieder von der Alm hinunter ins Tal in den warmen Stall voller Futter gehen.
Yvonne ist für mich der Liebling des Jahres.
Für den Straßenverkehr stellt sie keine Gefahr dar, sie hetzt nicht wie Wildtiere blindlings über die Straßen, sondern sie trottet gemächlich.
Die Polizisten, denen sie vors Fahrzeug gelaufen sein soll, sind die Loser des Jahres: wahrscheinlich haben sie gerade gefressen, getratscht und telefoniert in einem, dass sie von einer 3-km/h-Kuh "gefährdet" wurden.
Kommentar ansehen
26.08.2011 23:37 Uhr von ydnilber70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja ne: 2 wochen und nicht erlegt.....chuck noris unter den kühen oder bayern hat keine brauchbaren jäger ^^

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?