26.08.11 15:05 Uhr
 7.601
 

Mozilla verteidigt die ständigen Versionswechsel beim Browser Firefox

Dass Mozilla alle sechs Wochen eine neue Version des Browsers Firefox auf den Markt bringt stößt nicht bei allen Nutzern auf Gegenliebe. Da sich die Kritik in letzter Zeit häufte, meldete sich jetzt die Chefin von Mozilla, Mitchell Baker, zu Wort und verteidigte das Vorgehen von Mozilla.

Früher dauerte der Versionswechsel beim Firefox laut Baker ein Jahr. In dieser Zeit konnten die Nutzer noch nicht von den Neuerungen des nächsten Fuchses profitieren. Auch die Web-Entwickler mussten auf die neuen Web-Standards warten, bis die neue Version auf den Markt kam.

Der Browser wurde jetzt nur an die Geschwindigkeit des Internets angepasst. Probleme, die zum Beispiel die Addon-Entwickler mit dem Rapid-Release-Prozess haben, sollen noch beseitigt werden. Für den 27. September wurde schon der Firefox 7 angekündigt. Version acht und neun folgen dieses Jahr noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Browser, Firefox, Mozilla
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 15:20 Uhr von Shoiin
 
+71 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nachvollziehbar die Frau, wenn die Updates so dringend sind, bringt sie doch raus, aber nicht unter Erhöhung einer ganzen Versionsnummer.
Kommentar ansehen
26.08.2011 15:21 Uhr von ManiacDj
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Bis FireFox 13 ist schon geplant: Seinem Zeitplan zufolge erscheint Firefox 7 am 27. September 2011, Firefox 8 am 8. November 2011, Firefox 9 am 20. Dezember 2011, Firefox 10 am 31. Januar 2012, Firefox 11 am 13. März 2012, Firefox 12 am 24. April 2012 und Firefox 13 am 5. Juni 2012.

Infos aus golem.de
Ich Update einfach und gut ist.
Kommentar ansehen
26.08.2011 15:29 Uhr von EvilMoe523
 
+33 | -12
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht wieso sich ein Hersteller / Anbieter eines (auch noch kostenfreien) Produkts rechtfertigen muss, wie er seine aktuellen Versionen nennt.

Das kann dem Endnutzer doch scheiß egal sein. Neue Features, Updates und Patches sind ja erstmal sowieso nichts Schlechtes. Und wenn es echt Nutzer gibt die sich darüber beschweren, müssen sie sich ja nicht den neuen FF runterladen. Manche Leute haben aber auch echt Probleme :)
Kommentar ansehen
26.08.2011 15:45 Uhr von CrazyWolf1981
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Besser: für Entwickler? Ich bin Web Entwickler und arbeite mit diversen Plugins für FF. Bei jedem Versionssprung sind paar davon erstmal inkompatibel, bis die Hersteller neue Versionen bringen.
Also mich nervts bissel. Wäre schön wenn dann auch Plugins mal Versions-Übergreifend kompatibel wären.
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:03 Uhr von Near
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Aha Als ob ein Firefox 3.x.x mit Feature X schlechter wäre als Firefox 4 mit den gleichen Funktionen.
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:05 Uhr von stanlay
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
addons das dumme ist wirklich, das man immer auf die updates der addons warten muss...foxytunes läuft immer noch nicht:-(
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:08 Uhr von betonstutze
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
hmmmh: Mir do ejal wat für ne Versionsnummer mein Fuchs hat
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:25 Uhr von Slingshot
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Mozilla bremst den Updateprozess damit eher aus, als dass sie diesen beschleunigen. Hab schon von mehreren Leuten gehört, dass diese mit den Updates erstmal warten, bis die Addons angepasst wurden.

Im schlimmsten Fall wird (beim "Rapid-Release-Prozess") dann zwei oder drei Versionen gar nicht mehr geupdatet. Ziemlich hirnrissig in meinen Augen. Irgendwann haben die Addon-Entwickler auch keine Lust mehr, permanent Mozilla hinterher zu rennen.
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:37 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Near: Und ist denn ein Firefox 4 mit schlechter als ein Firefox 3.x.x mitden gleichen Funktionen?
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:53 Uhr von SaxenPaule
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die: machen das doch nur, damit auch geupdated wird.

Wenn die Version von 3.2 auf 3.3 geht denken die meisten - och was solls. Kann ja nicht so viel sein.

Von 3.0 auf 4.0 macht hellhörig.

Eclipse (Software-Plattform, Entwicklungsumgebung) hat sich z.B. (nach außen hin) komplett von Versionsnummern verabschiedet, da auch hier keine updates durchgeführt wurden. Da wurden Namen für die Version eingeführt: Galileo, Helios, Indigo. Dadurch bekommt man eher das Gefühl etwas ´neues´ vorzufinden und installiert es.

Also einfach nicht aufregen.
Kommentar ansehen
26.08.2011 17:22 Uhr von Shoiin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Info: Mit dem Addon Compatiblity Reporter wird die Kompatiblität wieder erzwungen. So funktionieren die meisten Addons wieder.
Kommentar ansehen
26.08.2011 17:27 Uhr von KhaosPrinz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
64 Bit Version vom Firefox 8 (Nightly Alpha 1): http://www.chip.de/...

64 bit Flash Player 11 (Beta 2)

http://labs.adobe.com/...

mfg
Kommentar ansehen
26.08.2011 17:35 Uhr von alicologne
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was solls Ich war mal ein riesen Firefox Fan, jetzt ist es zwar installiert, benutzen tue ich aber fast nur noch den Chrome Browser.. Ist flinker und geht mit dem Speicher auch besser um.. Vor allem der Chrome Task-Manager ist klasse..!
Kommentar ansehen
26.08.2011 17:37 Uhr von Floppy77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nervig ist mitunter, dass jedes mal einige Addons nicht mehr gehen. Mir ist die Versionsnummer Schnuppe, was zählt ist wie der Browser läuft und was für Funktionen er bietet.

Und wo bleibt 64-Bit Firefox?
Kommentar ansehen
26.08.2011 17:40 Uhr von alicologne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Den gibt es schon wie einer über meinem Kommentar gepostet hat.. Aber laut vielen Tests ist der LANGSAMER als die 32bit Version.. Also wie der IEx64.. Mal abwarten was die Zukunft bringt..
Kommentar ansehen
26.08.2011 18:25 Uhr von free4gaza
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ihr Mozilla Firefox in 64-Bit haben wollt,
dafür gibts Pale Moon.
aufgebaut auf Firefox:
http://www.palemoon.org/
Kommentar ansehen
26.08.2011 20:34 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@greg201070: http://pics.nase-bohren.de/...

mit ff 9 werden die alten addons automatisch kompatibel sein, man braucht dann keinen addon für die addons :)

ich finde die neue versionspolitik klasse. hab ja dadurch keine nachteile. mit dem compatibility reporter läufts. auch auf aktuell ff9 alpha
Kommentar ansehen
27.08.2011 00:23 Uhr von Pumba86
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
BerlinT83: >20Tabs und flash..

Youporn?? *hust
Kommentar ansehen
27.08.2011 01:04 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
na super: und in 3 jahren sind wir dann bei firefox 47?

was für n bullshit, was hat die nomenklatur mit der "geschwindigkeit des internets" zu tun?
Kommentar ansehen
27.08.2011 03:23 Uhr von visnoctis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich: als ganz gewöhnlicher user diesbezüglich merke von der ganzen show nur eine einzige auswirkung: die inkompatibilität von immer mehr addons, und da diese die eigentliche attraktion des ff ausmachen, scheiß ich auf diesen nummernwettlauf mit chrome
Kommentar ansehen
27.08.2011 07:26 Uhr von Mike_Donovan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich nervt das langsam hab addons installiert und ff macht nen update auf version 6 und siehe da die seiten bauen sich langsamer auf zB.shortnews geht gar net mehr auf erst nach 4 min....!! addons funzen auch net alle könnte kotzen hab in der zwischenzeit mal chrome installiert basta!
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:33 Uhr von Azeruel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@CrazyWolf1981: "Besser für Entwickler? Ich bin Web Entwickler und arbeite mit diversen Plugins für FF. Bei jedem Versionssprung sind paar davon erstmal inkompatibel, bis die Hersteller neue Versionen bringen.
Also mich nervts bissel. Wäre schön wenn dann auch Plugins mal Versions-Übergreifend kompatibel wären. "

Rofl, sowas darf sich heutzutage also web Entwickler nennen. Es gibt nicht ein einziges dev tool was direkt nach release der neuen Versionen bis jetzt nicht lauffähig gewesen wäre. Wer als "Webentwickler" zu blöd dafür ist, hat es einfach nicht anders verdiehnt. Lächerlich deine Argumentation, ganz im Ernst.

@Allgemeinheit:

Firefox hat sich dafür entschieden und Basta. Jeder der sich auch nur ein kleines bisschen weiter informiert, wird den Versionscheck eh overriden. In der News steht bereits das für den otto normal Benutzer das Problem der Plugin inkompatibilität bald gelöst wird. Wer jetzt immernoch schreit sollte sich mal Gedanken machen in welcher Welt er eigentlich Lebt. Hier wird ein völlig kostenfreies Produkt genutzt, und über solche lapalien wird dann auch noch geschriehen und dabei wird nichtmal etwas aktiv für die Community getan. Ihr müsst den Firefox nicht nutzen wenn ihr nicht wollt. Es gibt genug alternativen! Einfach Armselig von den meisten hier.
Kommentar ansehen
27.08.2011 11:33 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
beide über mir: haben sich einfach garnicht informiert. komisch das ich seit der 3er version die gleichen addons drauf hab und sie funktionieren immernoch mit firefox 9...
vielleicht nennt man sowas natürliche auslese :)

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
27.08.2011 13:49 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die versionsnummern werden nur daher erhöht: weil der nutzer dumm ist.

und diese dummheit wurde anfänglich von microsoft ausgenutzt.


die bringen jetzt einmal im jahr einen IE raus. und das wirkt sich auf den marktanteil aus.

seitdem IE 7, 8 ... nutzen immer mehr leute den Broswer wieder....

und das nur weil die DAUS denken, HEy IE 8 ist neuer als ein FF 5, weil 8 ja höher ist muss es neuer sein, neuer ist gleich besser....

und somit wehrt sich mozilla und versucht krampfhaft die versionsnummern anzugleichen.
Kommentar ansehen
29.08.2011 08:59 Uhr von Marlemann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Es gab aber vielleicht auch Leute, die ihren Firefox gerne mit allen möglichen Addons zugemüllt hatten & damit glücklich waren. Heute halten dir die Addons 6 Wochen, dann sind se erstmal wieder inkompatibel *juhu*
Der sicherste Browser ist der Internet Explorer
Der schnellste ist Chrome

Das war alles mal der Firefox :-/ ..

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?