26.08.11 14:33 Uhr
 74
 

Tanzen fördert die Gesundheit

Eine Tanzschule in Berlin lädt Einzelpersonen und Paare ein und lehrt sie das Tanzen. Die Betroffenen sind begeistert, denn sie sehen Tanzen als gute Alternative zum herkömmlichen Training an und es macht ihnen zusätzlich Spaß.

Der Paartanz zum Beispiel trainiere unter anderem den Rücken. Ebenfalls verbessert werden die Kondition und das Koordinationsvermögen. Es soll das beste Ganzkörpertraining sein, so die Tänzer.

Tanzen könne jeder erlernen, so einige Teilnehmer der Tanzveranstaltung. Selbst Personen, die körperlich nicht am fittesten sind, können sich durch einige Tanzeinlagen enorm steigern. Die Tanzschule empfiehlt Neuankömmlingen bequeme Kleidung anzuziehen und Schuhe mit Gummisohlen zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Berlin, Gesundheit, Tanzen
Quelle: www.apotheken-umschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 15:11 Uhr von madmonne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
KEINE Gummisohlen: Dachte ich es mir doch:
natürlich trägt man keine Gummisohlen beim Tanzen, wie auch korrekt in der Quelle zu lesen ist. Das kann ganz böse Verletzungen z.B. der Knie nach sich ziehen, weil man sich auf dem Parkett schlecht drehen kann.

Schlecht zitiert!
Kommentar ansehen
26.08.2011 15:38 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News: von Morgen:

Atmen fördert die Gesundheit

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?