26.08.11 12:47 Uhr
 68
 

Volkswagen will in Ökostromerzeugung einsteigen

Nach Angaben der "Financial Times Deutschland" plant der VW-Konzern offenbar in die Ökostromerzeugung zu investieren.

Vier Firmen sollen in Verhandlung mit Europas größten Automobilkonzern stehen. Etwa eine Milliarde Euro will der Konzern in den nächsten zwei Jahre in die Ökostromerzeugung hineinstecken.

Hintergrund ist die Tatsache, dass VW Elektroautos ab 2013 in Serie bauen will und ein Verkauf der Ökoenergie zusammen mit den Autos in Betracht zieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Energie, Volkswagen, Ökostrom
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 13:46 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meine auch schon Blockheizkraftwerke: mit VW Logo gesehen zu haben. Aber sehr positiv, dass Finanzstarke investoren diesen Markt für sich erschließen.
Kommentar ansehen
26.08.2011 17:35 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da scheint man nicht so ideologisch über Ökostrom zu denken wie viele andere.
Kommentar ansehen
27.08.2011 08:49 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..bekommt jeder Golf ein kleines Windkraftrad aufs Dach gesetzt.Sieht zwar blöd aus ist aber ökologisch!

/Ironie off.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?