26.08.11 11:50 Uhr
 250
 

Sicherheitsexperten entdecken Sicherheitslücken bei Zynga-Spielen

Zynga, die Firma hinter Farmville und Cityville, hat offenbar gleich bei mehreren Sachen geschlampt. Deutsche Sicherheitsexperten haben mehrere kritische Sicherheitslücken bei den populären Spielen gefunden.

Neben der Möglichkeit von Phishing-Angriffen besteht auch die Gefahr, dass Benutzerprofile übernommen und so die privaten Daten der Nutzer in fremde Hände gelangen. Außerdem können Systeme der Nutzer mit Schadcode infiziert werden.

Laut den Sicherheitsexperten stellen vor allem aber ungepflegte Serversystemen und veraltete Software ein Problem für die Sicherheit dar. Zynga wurde bereits über die Sicherheitslücken informiert. Eine Antwort gab es bisher noch nicht.


WebReporter: Coryn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nutzer, Spielen, Lücke, Gefährdung, Zynga
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?