26.08.11 09:54 Uhr
 390
 

Vogelroboter in Form einer Möwe fliegt nach natürlichem Vorbild

Während der TED-Konferenzen stellte Markus Fischer einen neuen Vogelroboter vor, der mit seinen angetriebenen Schwingen durch die Luft flog. Neben dem Hummingbird wurde damit ein weiteres Flugobjekt in Vogelform geschaffen.

Der Roboter in Vogelform wurde einer Möwe nachempfunden und soll die natürlichen Eigenschaften der Vögel nutzen, die diese auch in der Natur fliegen lassen.

Auch wenn die Flügel des Möwenroboters keine Federn aufzuweisen haben gelang es dem Team um Markus Fischer, mit dem Roboter-Vogel einen stabilen Flug hinzulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vogel, Roboter, Vorbild, Form, Möwe
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 10:12 Uhr von kessetexte
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Der Satz aus der Quelle ist Geil: Bleibt abzuwarten, ob solche Flugobjekte soweit weiterentwickelt werden können, dass wir eines Tages im Bauch eines Vogel-Roboters, zu einer Reise um die Welt antreten können.

Wenn die DInger dann auch noch schei..en wie eine Möwe, na Mahlzeit.
Kommentar ansehen
26.08.2011 11:50 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Ja, das wäre cool.
Will auch mitfliegen.
Kommentar ansehen
26.08.2011 21:23 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon nicht schlecht. Ich warte aber lieber auf das Kolibri-Modell :)
Kommentar ansehen
27.08.2011 08:30 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich warte auf die Tauben, die dann auch noch kacken können!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?