26.08.11 06:52 Uhr
 1.261
 

Anonymous plant, Wall Street zu blocken

Wie das Hackerkollektiv "Anonymous" verkündete, soll am 17. September das US-Finanzzentrum Wall Street blockiert werden. Diesmal soll das Geschehen außerhalb des Internets stattfinden.

Die Blockade soll ein friedlicher Protest gegen Gewalt sein. Das Kollektiv sieht nämlich die Regierungen und Banken als das Übel an, das wegen wirtschaftlicher Interessen Kriege führen lässt.

Friedliebende sind eingeladen, in Lower Manhattan Zelte aufzuschlagen und Barrikaden aufzustellen.


WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Demonstration, Wall Street, Anonymous, Blockade, Aufruf
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wall Street Journal" druckt Interview mit Donald Trump nicht: Zu absurd
Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 10:51 Uhr von HandyNewZ
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Anonymus: Anonymus sind die Soldaten des 21. Jahrhunderts..
Kommentar ansehen
26.08.2011 16:06 Uhr von ChaosKatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm find ich gut soweit, solang es friedlich abläuft, da jeder eine meinung hat, auch die amis, die sie sehr gern kundtun dürfen und dann auch machen - solangs wie gesagt friedlich abläuft...

ich freu mich schon auf die leute, die mit guy fawkes - masken da durch die gegend rennen und die börsianer nicht wissen was sie damit anfangen sollen xD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wall Street Journal" druckt Interview mit Donald Trump nicht: Zu absurd
Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?