25.08.11 21:12 Uhr
 2.208
 

Polen wartet mit der Euro-Einführung

Polens Premierminister Donald Tusk plante ursprünglich den Euro im Jahr 2012 einzuführen. Durch die Griechenlandkrise möchten er und die Bürger aber nun warten.

Viele Bürger haben Angst, dass nach der Währungsreform die Preise erhöht werden und dass man sofort für Krisenländer mit zahlen muss.

Wenn Polen sich für eine Euroeinführung dennoch entscheiden sollte, dann wird der Euro frühestens im Jahr 2015 eingeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Polen, Währung, Einführung
Quelle: www.euro-anwaerter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 21:12 Uhr von wwewrestling
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Obwohl ich Donald Tusk´s Politik überhaupt nicht unterstütze muss ich ihm in diesem Punkt recht geben. Man sieht ja, was die Griechenlandkrise in Deutschland schon angerichtet hat. Da braucht man so was auch noch nicht in anderen Ländern.
Kommentar ansehen
25.08.2011 21:22 Uhr von ZzaiH
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
tja smart: wer - außer de - würde es nicht tun... die nationalen interessen vor eine europäische vision zu stellen...
Kommentar ansehen
25.08.2011 21:29 Uhr von mia_w
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Dann kann wenigstens Polen: aus den Fehlern anderer was lernen.
Kommentar ansehen
25.08.2011 22:09 Uhr von Bastelpeter
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Euro- Einfuehrung 2015? ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Euro bis 2015 ueberleben wird. Warten wir es ab.
Kommentar ansehen
25.08.2011 22:24 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Sind die nun "feige" oder einfach nur "klug genug" ???

man weiss es nicht :)
Kommentar ansehen
25.08.2011 22:58 Uhr von phal0r
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Kann ich auf der einen Seite verstehen aber auf der anderen Seite hat Polen sicherlich auch einige Milliönchen an Förderung von der EU bekommen.

Klingt für mich nach "Geld nehmen wir gerne, aber abgeben tun wir nix."
Kommentar ansehen
26.08.2011 01:12 Uhr von Molotov_HH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nicht dumm die brüder...
Kommentar ansehen
26.08.2011 04:57 Uhr von Maku28
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: dich auf jeden Fall denn wer so einen Spruch raushaut, läuft auch bei Rot über die Strasse !
Kommentar ansehen
26.08.2011 05:00 Uhr von Leeson
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Kurz gesagt, das Schlechte meiden und das Gute genießen!?

Entweder rein, dann aber auch richtig oder ganz weg bleiben...
Dann aber bitte auch wieder die Grenze zumachen,
dann können die woanders klauen gehen!!!
Kommentar ansehen
26.08.2011 07:59 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wwewrestling: was genau hat die griechenkrise denn bei dir angerichtet? ich seh rein gar nichts konkretes. in zukunft mag sich das noch ändern, aber momentan ist rein gar nichts zu spüren.
Kommentar ansehen
26.08.2011 11:59 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Polen: Neeeiiiinn tuts nicht! In ein paar Jahren ist der Zloty mehr wert!

Ich glaub ich zieh nach England. Wenns hier kriselt ist es da angenehm.
Kommentar ansehen
26.08.2011 12:49 Uhr von Akaste
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wisst ihr, Es gab mal eine Zeit, da nahmen sich die Deutschen das polnische Volk zum Vorbild. Ist jetzt schon länger her und würde mal wieder Zeit.
Kommentar ansehen
27.08.2011 00:21 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte der Euro 2015 noch existieren käme Polen - ginge es nach mir - aber nicht mehr rein!
Kommentar ansehen
29.08.2011 01:48 Uhr von wwewrestling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@politikerhasser: Musst du aber auch begründen können.
Wenn ein EU Land in die Eurozone reinkommen sollte, dann sollte das Polen sein.
Dafür können viele rausfliegen wie z.B. Griechenland, Lettland usw. ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?