25.08.11 19:39 Uhr
 988
 

TV-Entschuldigung des RTL-Redakteurs zur Gamescom (Update)

In gerade einmal 15 Sekunden nimmt der RTL-Redakteur, der den fragwürdigen Bericht zur gamescom veröffentlicht hat (ShortNews berichtete) Stellung zu seinen Äußerungen.

Die übrigens abgelesene Rede findet man auf der RTL.Homepage. Sollte RTL Gefühle verletzt haben, bitten sie dies zu entschuldigen, so die offizielle Erklärung.

Ob die Gamer damit zufrieden sind, wird sich zeigen. Bisher war die Resonanz recht einseitig und trotz der Entschuldigung, werden viele Spieler wohl weiterhin wütend bleiben. Ob alle Gamer die Entschuldigung ernst nehmen, sei dabei dahingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NGArtjom
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, RTL, Reporter, Entschuldigung, Gamescom
Quelle: www.next-gamer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 19:43 Uhr von ZzaiH
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
da ist RTL wohl an eine grenze gestossen, die sie dort garnicht erwartet haben...
und nun wird schnell (scheinheilige) schadensbegrenzung betrieben...
Kommentar ansehen
25.08.2011 19:46 Uhr von David19
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann: als ob jemand denen die entschuldigung abkauft
Kommentar ansehen
25.08.2011 20:51 Uhr von selflezz1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
...ja dieser Bericht von Seiten RTLs war unnötig

...ja, soll jeder das denken, was er will, auch dieser Journalist

...ja, die eigene Meinung übers Fernsehen zu verbereiten ist so unnötig wie unprofessionell

...ja, RTL ist ein Sender mit einem stark stumpfsinnigen Angebot

...ja, wer größtenteils ein Fernsehprogramm für den hauptsächlich "einfachen" Teil der Hartz4 Empfänger ausstrahlt, muss natürlich auch beschränktes Personal haben, sonst funktioniert das nicht

...UND ja, sich ewig und drei Tage über diesen Typen und seinen Bericht auffregt hat keine anderen Sorgen im Leben ;-)

[ nachträglich editiert von selflezz1 ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 22:10 Uhr von NGArtjom
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und inwiefern geht das gegen die Richtlinien?
Kommentar ansehen
25.08.2011 22:49 Uhr von NGArtjom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mhh: 1. 15 Sekunden wird jeder der das Programm von RTL kennt als wenig bezeichnen
2. Dass die News abgelesen ist kann man ja gerne im Video nachsehen. Schön wenn man hier reinschreibt ohne anscheinend das Video gesehen zu haben
3. Dass viele Gamer die Entschuldigung nicht akzeptieren zeigt allein die Community und die anderen News hier bei Shortnews.

Ich will mit meiner News nicht bewerten, sondern lediglich informieren, dass sich RTL versucht hat bei den Gamern zu entschuldigen. Dass die News so kurz ist erklärt sich ebenfalls von selber. Der Beitrag geht 15 Sekunden, wie eingangs erwähnt. Wie will man aus einem so kurzen Beitrag bitte eine 50-zeilige News schreiben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?